Anzeige
Lotus 1-2-3 erschien für viele Betriebssysteme.
Lotus 1-2-3 erschien für viele Betriebssysteme. (Bild: IBM)

IBMs Tabellenkalkulation: Lotus 1-2-3 ist am Ende

Mit dem Oktober 2014 endet die Unterstützung von IBM für die Tabellenkalkulation Lotus 1-2-3. Die Software hat damit über 30 Jahre überlebt, verlor aber in den vergangenen Jahren an Bedeutung.

Anzeige

IBM hat Lotus 1-2-3 nun offiziell eingestellt. Mit dem Ablauf des 30. September 2014 wird die Software von IBM nicht mehr unterstützt. Die Abkündigung gab es schon im letzten Jahr. Zunächst wurde der Verkauf eingestellt. Das Marketing endete Mitte 2013. Nun ist auch die Produktunterstützung eingestellt worden. Wer die Software noch nutzt, kann auf keine Hilfe mehr seitens des Herstellers hoffen.

Lotus 1-2-3 gehört zu den Tabellenkalkulationen aus der Anfangszeit der PCs. Die Software ist vor über 30 Jahren entstanden. Damals lernten die wenigen Anwender, die sich einen Rechner leisten konnten oder damit arbeiteten, noch den Umgang mit der Maus. Tastatur und Kommandozeile waren vorherrschend, Disketten noch leicht biegbar und Monitore spiegelten mit ihrer rundlichen Form noch das gesamte Büro in Richtung des Anwenders.

Einen kleinen Überblick über die Entwicklung von Lotus 1-2-3 bieten der deutsche und englische Wikipedia-Eintrag. Nachtrauern kann man der Software zudem im folgenden Youtube-Video, das die Jahre 1982 bis 1987 betrachtet.


eye home zur Startseite
User_x 07. Okt 2014

was ist denn jetzt an sap so besonders? ist das nicht nur ein datenbanksystem mit gui...

Yes!Yes!Yes! 06. Okt 2014

Wie blöd muss man denn sein, einen nicht vorhandenen Service zu bezahlen? :)

Icestorm 06. Okt 2014

Oder an der viralen Werbung für MS-Officeprodukte. Jeder kannte irgendwen, der einem eine...

as (Golem.de) 03. Okt 2014

Hallo, ups, ich hab beim Übertrag der Youtube-ID ein Zeichen zuviel gelöscht. Ist jetzt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  3. Entwickler (m/w) für mobile Applikationen
    ckc group, Region Wolfsburg/Braunschweig
  4. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: ASUS GeForce GTX 1080 bei Amazon bestellbar
    756,73€ (UVP 789€)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: BenQ RL2455HM
    154,85€ inkl.Versand (solange der Vorrat reicht)
  3. VORBESTELLBAR: ASUS GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Spiritogre | 20:06

  2. Re: Liebe Redaktion

    Emulex | 20:03

  3. Re: schönes Gerät, aber der GPD Win kommt auch...

    Spiritogre | 20:03

  4. Re: 58 km Autopilot pro Tag?

    oxybenzol | 20:00

  5. Re: Da hab ich einen Tip für Öttinger

    plutoniumsulfat | 19:58


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel