IBM SSHD: Festplatte mit 10.000 U/min und 16 GByte SSD-Cache
IBM bietet für einige Server nun SSHDs an. (Bild: Seagate)

IBM SSHD Festplatte mit 10.000 U/min und 16 GByte SSD-Cache

Auch Unternehmen sollen bald mit sogenannten SSHDs ausgestattet werden. Die Hybridfestplatte von Seagate und IBM hat schnell drehende Platter und verkürzt die ohnehin kurzen Zugriffszeiten zusätzlich mit Flash-Speicher. Die SSHD ist jedoch nur für wenige Systeme verfügbar.

Anzeige

IBM bietet für seine Blade-Systeme sowie die System-X-Systeme eine Enterprise SSHD an. Die Hybridfestplatte stammt von Seagate, hat eine Kapazität von 600 GByte und besitzt zur Beschleunigung einen 16 GByte fassenden SSD-Speicher, der aus eMLC- und SLC-Speicher besteht. Außerdem sind 128 Mbyte RAM auf der Festplatte als kurzfristiger Datenpuffer verbaut. Weitere 8 MByte gibt es dediziert für Schreiboperationen, die 8 MByte werden gleichzeitig über den SLC-Speicher abgesichert. Dadurch sollen auch im Falle eines Stromausfalls keine Daten verloren gehen können.

Bei IBM trägt die SSHD die Namen IBM 600GB 10K 6Gbps SAS 2.5'' G2HS Hybrid und IBM 600GB 10K 6Gbps SAS 2.5'' G2SS Hybrid. Letztere ist Hot-Swap-fähig. Die Scheiben (Platter) innerhalb der Festplatte werden mit 10.000 Umdrehungen pro Minute betrieben. Die Zugriffszeit auf die Platter wird mit 2,9 ms angegeben. Es handelt sich hierbei um ein 2,5-Zoll-Modell mit einer Bauhöhe von 15 mm und einer elektrischen Leistungsaufnahme von 7,5 Watt. Der Datenträger wird per SAS (6G) an das System angebunden und darf in Umgebungen mit bis zu 60 Grad Celsius betrieben werden.

Technische Informationen zur Geschwindigkeit gibt IBM nicht. Von Seagate gibt es aber weitere interessante Informationen zur Schreibtechnik. So kann die SSHD bei längeren Schreiboperationen den Flash-Cache komplett umgehen. Das soll die Flash-Bausteine schonen, wenn sie ohnehin keinen Vorteil hätten.

Die mittlere Zeit zwischen zwei Ausfällen über die gesamte Serie gerechnet (MTBF) soll 2 Millionen Stunden betragen. IBM gibt auf die Platten 1 Jahr Garantie. Werden die Festplatten in einem der unterstützten IBM-Systeme betrieben, gilt die Basisgarantie des Systems. Preise nennen weder IBM noch Seagate.


derbit 18. Jun 2013

Aso, danke fuer die Erklaerung. MTBF steht ja für die Zeit zwischen 2 Ausfällen,.. Was...

HubertHans 17. Jun 2013

Das ist Quatsch! Das haengt von der verwendeten Festplatte und Festplattencontroller ab...

derbit 16. Jun 2013

Aso,.. zählt das Lebensende der platte dann nicht zu der Ausfallzeit, weil sie danach...

spyro2000 16. Jun 2013

Wenn der Cache groß genug ist (und das sollte mit 64 GB in Ordnung gehen) dann ist mir...

VRzzz 16. Jun 2013

Die Platte hier ist für den Serverbereich. Festplatten mit SSD Cache gibt es ja schon...

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

  2. Auslandsspionage

    Bundesrechnungshof fordert Geheimdienstreform

  3. Videostreaming

    Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland

  4. Cloud-Durchsuchung

    Microsoft will trotz Gerichtsbeschluss keine Daten hergeben

  5. Demo gegen Überwachung

    "Wo bleiben die deutschen Whistleblower?"

  6. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  7. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  8. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  9. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  10. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

    •  / 
    Zum Artikel