Abo
  • Services:
Anzeige
Winziges Ampelmännchen aus Nanorods
Winziges Ampelmännchen aus Nanorods (Bild: IBM Research)

IBM Research: Nanorods gegen Fälschungen

Winziges Ampelmännchen aus Nanorods
Winziges Ampelmännchen aus Nanorods (Bild: IBM Research)

Mit Mustern aus Nanorods will IBM Produkte fälschungssicher machen. Die winzigen Markierungen bilden farbliche Muster, die sich physikalisch nicht kopieren lassen. Sie können auf beliebige Gegenstände gedruckt werden.

Forscher von IBM Research in Zürich haben eine neue Technik entwickelt, mit der sich Produkte mit fälschungssicheren Markierungen versehen lassen, die nur unter dem Mikroskop erkennbar sind. Zum einen haben die Forscher eine Technik entwickelt, mit der sich die sogenannten Nanorods auf beliebige Produkte drucken lassen. Zum anderen haben sie einen Ansatz gefunden, dabei physikalisch nicht kopierbare Muster zu generieren.

Anzeige

Den IBM-Forschern ist es gelungen, Gold-Nanorods mit einer Größe von 25 bis 80 Nanometern mit einem einfachen Druckprozess auf Oberflächen aufzubringen. Sie nutzen dazu die Oberflächenspannung von Wasser, um die Nanorods aufzubringen. Zur Demonstration haben sie ein rotes Ost-Ampelmännchen gedruckt, das nur 50 x 60 Mikrometer groß ist. Das Original ist rund 2.500-mal größer als die Nanoversion der IBM-Forscher.

So ist es möglich, beliebige Muster, beispielsweise winzige Firmenlogos oder Seriennummern, auf Produkte zu drucken.

Zugleich haben die Forscher eine Technik entwickelt, um Nanomuster aus fluoreszierenden Kugeln aus Polystyrol zu erzeugen. Die Kugeln emittieren rotes, grünes oder blaues Licht, wobei die Anordnung der Farben komplett zufällig und nicht kontrollierbar ist. IBM-Forscher Heiko Wolf spricht von einer physikalisch nicht klonbaren Funktion.

Die Kombination aus beiden Techniken soll es letztendlich erlauben, Produkte wie Diamanten, Uhren, Kunst oder Pässe fälschungssicher zu markieren. Unter einem Mikroskop ist dann erkennbar, ob ein Produkt echt ist. Wolf geht davon aus, dass die Technik innerhalb von fünf Jahren zum Einsatz kommen kann.


eye home zur Startseite
KarimS 06. Dez 2012

Solche Markierungen werden auch heutzutage an Stellen angebracht, die der Nutzer selten...

ThadMiller 05. Dez 2012

Sie wird auf 10^80 geschätzt.

awollenh 05. Dez 2012

@ThadMiller: +1 Tasche sieht gleich aus, aber anstatt Leder X (und dadurch sehr hohe...

flasherle 05. Dez 2012

passt ja von der aussprache ;)

Anonymer Nutzer 05. Dez 2012

Andere Threads lesen. Kurz: Scannen > Datenbank > abgleichen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  2. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. über Robert Half Technology, München
  4. Goethe-Institut e.V., München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    JensM | 17:59

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    ThaKilla | 17:56

  3. Re: Steam ist scheiße

    eXXogene | 17:56

  4. Re: Selbst schuld

    User_x | 17:55

  5. Re: B*llsh*t

    der_wahre_hannes | 17:55


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel