Anzeige
Sparc T5-8
Sparc T5-8 (Bild: Oracle)

IBM: "Oracles Server sind nicht schneller und billiger"

Sparc T5-8
Sparc T5-8 (Bild: Oracle)

IBM wehrt sich gegen Werbeaussagen Oracles, dass seine Server schlechter und teuer als die von Oracle seien. Oracle habe die Benchmarks manipuliert.

IBMs Server-Marketing-Chef Steve Sibley hat Werbeaussagen von Oracle widersprochen. Er sagte dem Onlinemagazin Business Insider, dass Oracle drei bis fünf Jahre alte IBM-Server zum Benchmark-Vergleich genommen habe. In einigen Tests wurden Oracle-Server mit bis zu doppelt so vielen Prozessoren mit IBM-Rechnern verglichen.

Anzeige
  • Sparc T5-8 von Oracle (Bild: Oracle)
  • Sparc T5-8 von Oracle (Bild: Oracle)
  • Sparc T5-8 von Oracle (Bild: Oracle)
  • Sparc T5-8 von Oracle (Bild: Oracle)
Sparc T5-8 von Oracle (Bild: Oracle)

Die Preise von ähnlich konfigurierten Servern seien ungefähr gleich. Dreimal in den vergangenen sieben Monaten sei IBM erfolgreich gegen falsche Werbeversprechungen von Oracle vorgegangen, sagte Sibley.

IBM würde viele Kunden von Oracle und Hewlett-Packard gewinnen. Doch IBMs High-End-Server aus der Power-Systems-Reihe verloren im vergangenen Quartal 19 Prozent Umsatz.

John Fowler, Executive Vice President für die Systems-Sparte bei Oracle, betonte auf Sibleys Aussagen hin, dass das Unternehmen keine der Aussagen zurücknehme. "Von IBM-Kunden werden für die gebotene Performance wüst überhöhte Preise verlangt."

Oracle hatte seine neuen Sparc-T5- und M5-Server vorgestellt und erklärt, in dem Sparc T5 laufe der weltweit schnellste Mikroprozessor. Der Konzern behauptete, der Oracle Sparc T5-8 biete ein 12fach besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als eine IBM-Power-780-Maschine.

Zudem böte der Oracle-Sparc-T5-8-Server einen 2,5fachen Preis-Leistungs-Vorteil gegenüber einem IBM-P780-3-Knoten-Cluster, wenn Hardware- und Software-Kosten berücksichtigt werden. Und gegenüber einer vergleichbaren IBM-Power-780-Konfiguration für Datenbanken auf Server-to-Server-Basis habe der Oracle-Sparc-T5-8-Server einen 7fachen Preisvorteil. Der Oracle-Sparc-M5-32-Server habe einen 2,5fachen Kostenvorteil gegenüber einem vergleichbaren IBM-System mit massiven I/O- und Speicherkapazitäten für große, komplexe Arbeitslasten und Anwendungskonsolidierung.

Die Aktualisierung und Modernisierung einer bestehenden IBM-Power-570-Infrastruktur bedeute ein Einsparpotenzial von bis zu 4,8 Millionen US-Dollar, erklärte Oracle weiter. Oracle hatte im Jahr 2010 für 7,5 Milliarden US-Dollar Sun Microsystems übernommen. Doch im aktuellen Quartalsbericht, der in der vorigen Woche vorgelegt wurde, erklärte Oracle, dass der Umsatz mit Servern um 23 Prozent auf 671 Millionen US-Dollar gesunken sei.


eye home zur Startseite
bofhl 02. Apr 2013

Es gibt auch "kleine" Firmen, die super Serversystem anbieten und da meist fixer auf...

bassfader 31. Mär 2013

Die kannst du auch für dich als private Person vielleicht mit nahe bei 0 gewichten, und...

yudothat 29. Mär 2013

Die E450 hab ich, wollte das zu meinem persönlichen Storage umbauen, hatte bisher leider...

bstea 29. Mär 2013

Ich bezweifle dass man diese bspw. bei Dell finden kann. Ohnehin wird 2013 interessanter...

bstea 29. Mär 2013

Wenn sie das könnten warum sind deren Quartalsgewinne dann so mickrig?

Kommentieren



Anzeige

  1. Test Analyst (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w)
    PROJECT Immobilien Wohnen AG, Nürnberg
  3. Java EE-Entwickler (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. Junior Quality Manager (m/w) IT
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements 14 (PC/Mac)
    69,90€ inkl. Versand
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

  1. Re: Fehler im Artikel

    sfe (Golem.de) | 22:09

  2. Re: Und wozu soll das gut sein?

    Niaxa | 22:08

  3. Re: Feminismus != Gleichberechtigung

    ubuntu_user | 22:07

  4. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    neocron | 22:07

  5. Re: Wieder nach Hause geschickt zu werden

    Niaxa | 22:03


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel