Abo
  • Services:
Anzeige
Messagesight soll große Mengen an Sensordaten verarbeiten.
Messagesight soll große Mengen an Sensordaten verarbeiten. (Bild: IBM)

IBM Messagesight: Wie verarbeitet man 2,5 Trillionen Bytes pro Tag?

IBM hat mit Messagesight einen Server für das Internet der Dinge vorgestellt. Messagesight soll die Daten von bis zu 1 Million angeschlossenen Sensoren nahezu in Echtzeit verarbeiten können.

In den kommenden 15 Jahren wird sich die Zahl der Maschinen und Sensoren, die mit dem Internet verbunden sind, vervielfachen, sagen Marktforscher. IMS Research geht davon aus, dass es schon 2020 22 Milliarden Geräte geben wird, die mit dem Internet verbunden sind und Daten von rund 2,5 Trillionen Bytes pro Tag erzeugen.

Anzeige

Dazu gehören etwa Daten, die ein Autohersteller erfasst, um seinen Service zu verbessern, beispielsweise um die zuständige Werkstatt zu informieren, wenn in einem Auto eine Warnlampe aufleuchtet. Je nach Größe des Problems kann dann die Werkstatt den Fahrer auffordern zu kommen. Städte sollen anhand solcher Daten Verkehrsströme umlenken und Rettungskräfte können anhand der Sensorinformationen alarmiert werden, noch bevor jemand zum Telefon greifen kann. Auch in den Bereichen Gesundheit und Finanzen sieht IBM Anwendungsfelder.

IBM hat mit Messagesight nun ein Appliance vorgestellt, das darauf ausgelegt ist, solche Sensordaten in großer Menge zu verarbeiten. Bis 13 Millionen Nachrichten pro Sekunde soll Messagesight verarbeiten und dabei bis zu 1 Million Sensoren verwalten können.

Abgewickelt wird die Kommunikation über das neue Protokoll Message Queuing Telemetry Transport (MQTT), das von der Oasis entwickelt wird. MQTT ist ein recht schlankes Protokoll, das für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) in mobilen Umgebungen entwickelt wurde, da Sensoren üblicherweise nur über sehr geringe Bandbreiten verfügen und in ihrer Leistungsaufnahme sehr beschränkt sind.

Erste Kunden konnten IBM Messagesight bereits ausprobieren.


eye home zur Startseite
SaSi 30. Apr 2013

also chip einpflanzen und daten verarbeiten? Objekt muss Kacken... und ab in die echtzeit...

Quantium40 30. Apr 2013

Das war auch mein erster Gedanke, doch ein kurzer Klick auf die verlinkte Pressemeldung...

Quantium40 30. Apr 2013

Große Zahlen sollte man schon so kommunizieren, dass sie sich auch Nichtmathematikern...

M.P. 30. Apr 2013

Standardbrief in einem Tag z. B.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim, Traunstein
  4. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
Statt Begnadigung
Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  1. NSA-Ausschuss BGH stoppt schnelle Abstimmung zu Snowden
  2. Klare Vorgaben EuGH lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung ab
  3. NSA-Ausschuss Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Trollversteher | 15:57

  2. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    ohinrichs | 15:55

  3. Re: Ausgerechnet im Winter?

    David64Bit | 15:52

  4. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  5. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel