Abo
  • Services:
Anzeige
Ibi Research: Online-Händler bieten Neukunden oft nur Vorkasse an
(Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Ibi Research: Online-Händler bieten Neukunden oft nur Vorkasse an

Ibi Research: Online-Händler bieten Neukunden oft nur Vorkasse an
(Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Bei Neukunden setzten 30 Prozent der Online-Händler auf Vorkasse - bequemere Zahlungsverfahren werden dem Kunden erst später angeboten.

Online-Händler bieten Neukunden oft eine reduzierte Auswahl an Zahlungsverfahren an. Das geht aus der Studie von Ibi Research an der Universität Regensburg hervor, die am 26. Juli 2012 vorgelegt wurde. Danach haben 30 Prozent der Onlinehändler aus Angst vor Zahlungsausfällen bei Erstkontakten nur Zahlungsmethoden wie Vorkasse zur Auswahl.

Anzeige

"Die Verbreitung, der Schutz vor Zahlungsausfällen und die Kosten sind die drei Hauptanforderungen an ein Zahlungsverfahren. Unter den beliebtesten Zahlungsverfahren aus Händlersicht befinden sich momentan die Überweisung per Vorkasse und Paypal. Insbesondere große Händler setzen auf die Kreditkarte", heißt es in der Studie.

Der Zahlungsabwickler Paypal hatte 2011 mehrere Konflikte mit deutschen Online-Händlern, denen verboten wurde, kubanische Waren per Paypal abzurechnen. Die Dirk Rossmann GmbH, eine der großen Drogeriemarktketten Deutschlands, bot daraufhin - seit September 2011 - keine Zahlung per Paypal mehr an. Bis heute findet sich kein Paypal-Button bei Rossmann. Mit dem Online-Händler bardealer.de traf sich Paypal wegen einer Sperre des Kundenkontos vor Gericht. Paypal hob die Sperre des Paypal-Kontos erst auf, als das Betreiberunternehmen DTS&W einen Payment-Blocker für kubanische Waren installierte.

Bei der Einführung von Zahlungsverfahren in einem Shop spielen laut Studie die Kosten und die Sicherheit eine große Rolle. Knapp 40 Prozent der Internethändler verändern ihr Portfolio an Zahlungsverfahren nicht mehr, nachdem ihr Shop gestartet wurde. Über 60 Prozent fügen neue Zahlungsverfahren hinzu, wenn sich die Kundenwünsche ändern oder wenn neue Bezahlverfahren auf den Markt kommen. Hauptgrund für die Aufnahme von Zahlungsverfahren in das Portfolio ist für fast 60 Prozent der Händler eine weite Verbreitung.


eye home zur Startseite
einmalbenutzername 02. Aug 2012

... nee, das muss nicht länger dauern. Die Schufa bietet ja verschiedene Abfragewege an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. Software AG, Saarbrücken
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Zerstörte EMails wieder herstellen.

    ikhaya | 06:46

  2. Re: Aprilscherz im Januar?

    ikhaya | 06:43

  3. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 06:32

  4. Und nicht ein Bild des neuen Logos im Artikel?

    IchBIN | 06:15

  5. Mali-T760-GPU ?

    prody0815 | 05:37


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel