i-Flashdrive HD
i-Flashdrive HD (Bild: Photofast)

i-Flashdrive HD USB-Stick für iPhone 5 und Rechner

Der i-Flashdrive HD von Photofast ist in Version 2.0 erschienen. Das Speicherlaufwerk ist wie ein USB-Stick zu verwenden und ermöglicht den einfachen Datenaustausch zwischen Windows- und Mac-Rechnern sowie den iOS-Geräten.

Anzeige

Der i-Flashdrive HD ist ein Speicherstick mit zwei Anschlüssen - mit normalem USB-Stecker auf der einen und Apples proprietärem Anschluss auf der anderen Seite. So lässt sich durch Umstecken des Geräts der Datentausch vollziehen, ohne dass das iPad oder das iPhone über iTunes synchronisiert werden müssen. Die Datentransferraten zwischen dem USB-Stick und den iOS-Geräten schwanken je nach Modell. Beim iPhone 4s sind es nur 1,7 MByte pro Sekunde, während es beim iPad 4G und iPhone 5 laut Hersteller 2,5 MByte pro Sekunde sind.

  • Photofast i-Flashdrive HD (Bild: Photofast)
  • Photofast i-Flashdrive HD (Bild: Photofast)
Photofast i-Flashdrive HD (Bild: Photofast)

Der Photofast i-Flashdrive HD für das iPhone und iPad ist kleiner als das Vorgängermodell und misst nun 25,9 x 9,0 x 52,46 mm. Es wird wahlweise mit Apples Lightning-Adapter im Paket ausgeliefert. Der Stick ist in Speichergrößen von 8, 16, 32 und 64 GByte erhältlich.

Die dazugehörige App wurde ebenfalls erneuert und soll nun mit allen Dateitypen umgehen können, die durch iOS unterstützt werden. Wer will, kann auch Bilder und Videos sowie Dateien aus der Zwischenablage über die App auf den externen Speicher oder in die Dropbox kopieren und Sprachaufzeichnungen beziehungsweise Textdateien direkt auf dem externen Speicher oder der Dropbox erstellen.

Der 18 Gramm wiegende Stick mit 8, 16, 32 und 64 GByte soll je nach Speicherkapazität zwischen 70 und 250 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.


Himmerlarschund... 04. Mär 2013

Stimmt, man hätte einfach ein "normales" USB-Stick-Design benutzen können und den 30-Port...

ChMu 01. Mär 2013

Auf Deinem Rechner brauchst Du nichts. Du kannst mit dem Explorer bei angeschlossenem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Business Analyst (m/w) Business Intelligence
    Unitymedia KabelBW GmbH, Köln
  2. Entwicklungsingenieur/in für hardwarenahe Software-Programmierung
    Schaeffler Engineering GmbH, Raum München
  3. Anwendungsentwickler mit Schwerpunkt CAD (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  4. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Xbox One + Halo The Master Chief Collection + FIFA 15
    359,00€
  2. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  3. Vorbestell-Aktion: Batman: Arkham Knight
    Vorbesteller erhalten gratis einen Bonus-Code für die Harley Quinn Challenge-Maps

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  2. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  3. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  4. Studie

    Facebook trackt jeden

  5. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  6. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  7. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  8. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  9. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  10. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. Displayport über USB-C Huckepack-Angriff auf HDMI

  1. Re: Ruckelorgie. Mit jedem update schlechter

    violator | 18:48

  2. Re: Die viel größere Änderung beim DVD-/BD...

    ploedman | 18:48

  3. Re: Vielen Dank,

    Spaghetticode | 18:47

  4. Re: Mit einer guten mechanischen Tastatur kann...

    spiderbit | 18:46

  5. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür...

    Moe479 | 18:45


  1. 18:29

  2. 18:00

  3. 17:59

  4. 17:22

  5. 16:32

  6. 15:00

  7. 13:54

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel