Abo
  • Services:
Anzeige
Switch
Switch (Bild: Nintendo)

Hybridkonsole: Nintendos Switch hat ein 720p-Touch-Display

Switch
Switch (Bild: Nintendo)

Aus Entwicklerkreisen kommt die Aussage, die Nintendo Switch nutze einen 6,2-Zoll-Bildschirm mit Multitouch. Bedingt durch die Auflösung ist die Pixeldichte aber kaum höher als bei der PS Vita.

Im Video zu Nintendos Switch verwenden die Nutzer einzig die Joy-Con- oder den optionalen Switch-Pro-Controller. Wie Eurogamer unter Bezugnahme auf mehrere Quellen berichtet, unterstützt die kommende Hybridkonsole aber auch Touch mit bis zu zehn Eingabepunkten. Anders als etwa bei der Wii U handelt es sich erstmals um einen kapazitiven statt einen resistiven Bildschirm.

Anzeige

Das Display arbeitet also mit einer ähnlichen Technik wie Smartphones und sollte daher Gesten unterstützen. Wie die Bedienung des Nintendo Switch oder auch Spiele durch den Touchscreen erfolgt, bleibt vorerst offen. Eine direkte Nutzung ist ohnehin nur möglich, wenn die Switch als Handheld verwendet wird. Ins Switch Dock eingesetzt, ist das Display außer Reichweite. Eurogamer spekuliert aber, dass Nintendo eine Touch-Replikation auf dem Fernseher per im rechten Joy-Con integrierten IR-Sensor bewerkstelligen könnte.

Beim Bildschirm handelt es sich um ein 6,2 Zoll in der Diagonale messendes Display. Das soll mit 720p auflösen, womit üblicherweise 1.280 x 720 Bildpunkte gemeint sind. Die Pixeldichte der Nintendo Switch läge damit bei 237 ppi. Sonys ältere Playstation Vita weist 960 x 544 Pixel auf 5 Zoll auf, was 221 ppi entspricht. Die reine Display-Auflösung sagt aber nichts darüber aus, wie Spiele gerendert werden, wenn auch natives 720p bei der Oberfläche anzunehmen ist.

Eingesteckt ins Switch Dock könnte der Tegra-Chip aktiv statt passiv gekühlt und so mit höherem Takt betrieben werden, was der Hybridkonsole zu mehr Leistung im stationären Betrieb verhelfen würde. Denkbar wären bis zu 720p gerenderte Spiele im Handheld-Modus und bis zu 1080p im Dock.

  • Switch mit Dock und als Tablet (Bild: Nintendo)
  • Switch im Details (Bild: Nintendo)
Switch mit Dock und als Tablet (Bild: Nintendo)

Die Kooperation mit Nvidia könnte auch auf eine Nintendo-Implementierung von Geforce Now hinauslaufen, so heißt der Spiele-Streaming-Dienst des Herstellers. Im Trailer der Switch zeigt Nintendo unter anderem Skyrim, was zumindest als Indiz für diese Überlegung gesehen werden kann.

Nintendo will am 12. Januar 2017 neue Informationen bekanntgeben.


eye home zur Startseite
My1 02. Nov 2016

ja gut aber damals war es eben noch adapterparty. seit HDMI ist man das Problem los...

Themenstart

Spiritogre 31. Okt 2016

Als Ergänzung, der Punkt ist nämlich der Preis, siehe auch Wii U. Bei einer neuen...

Themenstart

No name089 31. Okt 2016

Naja ich weiß ja nicht mit was für leuten du unterwegs bist, aber bei uns wird alles...

Themenstart

Spiritogre 31. Okt 2016

Zumindest bei meinem Android Tablet kann man die Bildschirmempfindlichkeit einstellen.

Themenstart

Trollversteher 31. Okt 2016

Weil die letzte Shield mittlerweile nicht mehr up-to-date ist und vermutlich keine Neue...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. 49,99€
  3. 9,49€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  2. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  3. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  4. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  5. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  6. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  7. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  8. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  9. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  10. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Verstehe ich das Richtig?

    Faksimile | 14:43

  2. Re: Ein Sprung in den Hyperspace macht knapp 90...

    Bouncy | 14:42

  3. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  4. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  5. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25


  1. 14:43

  2. 13:37

  3. 11:12

  4. 09:02

  5. 18:27

  6. 18:01

  7. 17:46

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel