Abo
  • Services:
Anzeige
Telefónica will O2 verkaufen.
Telefónica will O2 verkaufen. (Bild: Telefónica)

Hutchison Whampoa: Exklusive Verkaufsgespräche für O2

Telefónica will O2 verkaufen.
Telefónica will O2 verkaufen. (Bild: Telefónica)

Die Telefónica verhandelt nun mit 3 über einen Verkauf ihres britischen Mobilfunkbetreibers O2. Zuvor war die British Telecom im Gespräch gewesen.

Anzeige

Die Telefónica will ihre britische Mobilfunksparte O2 nun an Hutchison Whampoa verkaufen. Die beiden Konzerne bestätigten am 23. Januar 2015, exklusive Verkaufsgespräche zu führen. Für O2 UK sollen 9,25 Milliarden britische Pfund (12,1 Milliarden Euro) angeboten werden. Hutchison aus Hongkong betreibt auf dem britischen Markt bereits das Mobilfunkunternehmen 3.

Zuvor hatte die spanische Onlinezeitung El Confidencial berichtet, die Telefónica wolle O2 UK an BT (British Telecom) abgeben, um dafür 20 Prozent an dem Festnetzbetreiber zu erhalten. Die Verhandlungen zwischen dem spanischen Konzern und BT seien schon relativ weit fortgeschritten, ohne dass jedoch bisher ein Vertrag unterzeichnet sei.

O2 wurde 1985 von der BT Group und Securicor als Gemeinschaftsunternehmen Cellnet gegründet und 1999 von BT komplett übernommen. Im Jahr 2005 kaufte Telefónica den Mobilfunkbetreiber O2 mit seinen Landestöchtern in Deutschland, Irland und den Niederlanden für 18 Milliarden Pfund von der BT Group. In Deutschland ist O2 mit E-Plus fusioniert und von dem Verkauf nicht betroffen.

Auch die Deutsche Telekom und ihr französischer Partner Orange wollen ihr britisches Mobilfunkgeschäft unter dem Markennamen Everything Everywhere (EE) an die British Telecom (BT) verkaufen. Es gibt Gespräche zwischen den drei Partnern, die sich um einen Kaufpreis von 12,5 Milliarden Pfund (15,5 Milliarden Euro) drehen.

British Telecom will damit zurück in den Mobilfunkmarkt mit Privatkunden. Das Unternehmen hatte das Geschäft 2002 verkauft. EE ist mit 24,5 Millionen Kunden Marktführer in Großbritannien. Sollte die Transaktion wie vorgesehen stattfinden, wäre British Telecom im Festnetz- und Breitbandgeschäft, im Mobilfunk sowie im Bereich Internetfernsehen landesweit führend.


eye home zur Startseite
Jasmin26 24. Jan 2015

so so, in madrid gibt es mindgames ...... muss ziemlich wirr in so einem spanischen hirn...

DetlevCM 23. Jan 2015

Na ja, also eigentlich war das O2 Netz in England ganz OK - zumindest Sep 2011 bis Sep...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Esslingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs

  2. iTunes

    Apple plant Streaming aktueller Kinofilme

  3. Bluetooth 5

    Funkleistung wird verzehnfacht

  4. Microsofts x86-Emulator für ARM

    Yes, it can run Crysis

  5. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  6. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  7. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  8. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  9. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  10. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: 25 - 50 ?

    wo.ist.der... | 08:40

  2. Re: Vor 8 Jahren gabs das auch schon...

    Peter Brülls | 08:39

  3. Re: Bundespost war Sondervermögen des Staates und...

    M.P. | 08:38

  4. Re: nice ...

    Berner Rösti | 08:38

  5. Re: Die erste kurze Demo sieht ja schon mal gut aus

    Sybok | 08:37


  1. 08:01

  2. 07:44

  3. 07:35

  4. 07:19

  5. 22:00

  6. 18:47

  7. 17:47

  8. 17:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel