Anzeige
Eric Xu, Rotating Chief Executive Officer von Huawei
Eric Xu, Rotating Chief Executive Officer von Huawei (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Huawei und Telekom-Cloud: Public Cloud soll deutlich unter Preis von Amazon liegen

Eric Xu, Rotating Chief Executive Officer von Huawei
Eric Xu, Rotating Chief Executive Officer von Huawei (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Huawei und die Telekom starten ihre Public Cloud auf der Cebit. "Das, was heute online geht, ist nur der Anfang", sagte der Huawei-Chef Eric Xu.

Die Deutsche Telekom hat zusammen mit Huawei ihre Open Telekom Cloud als Public Cloud gestartet. Telekom-Konzernchef Tim Höttges und Eric Xu, Rotating Chief Executive Officer von Huawei, haben das gemeinsame Projekt am 14. März 2016 auf der Cebit freigeschaltet. Wie Golem.de aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren hat, wird Huawei bei dem Geschäft von der Telekom am Umsatz beteiligt.

Anzeige

"Wir wollten einen Partner finden, der das zu einem Preis ermöglicht, der deutlich unter dem des Weltmarktführers liegt", sagte Höttges im Bezug auf Amazon und auch Google. Dieser Partner sei der chinesische Netzwerkausrüster und IT-Konzern Huawei. Xu erklärte, das Unternehmen sei in mehr als 170 Ländern aktiv und in jedem einzelnen Land in Europa. "Im Jahr 2015 haben wir mehr als 60 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt." Huawei und die Telekom hätten eine "gemeinsame Strategie und gemeinsame Vorstellungen. Das, was heute online geht, ist nur der Anfang." Weitere Neuigkeiten aus dieser Zusammenarbeit seien in Zukunft zu erwarten, kündigte Xu an.

Erster Partner ist SAP

Der Technologiekonzern Huawei steuert Hardware- und seine IT-Kompetenz bei, von T-Systems kommen Rechenzentrum, Netz, Betrieb und das Cloud-Management.

Der erste Partner für die Open Telekom Cloud wird SAP sein, ein Kunde, über den sich T-Systems-Chef Reinhard Clemens sehr gefreut habe, sagte er Golem.de.

Die Services der Open Telekom Cloud würden schrittweise ausgebaut. Im Buchungsportal können Kunden zum Start zunächst IT-Infrastruktur buchen. Eine virtuelle Maschine mit Windows Server mit zwei vCPUs und 2 GB RAM kostet rund 17 Cent pro Stunde, mit Open Linux mit zwei vCPUs und 8 GB RAM rund 12 Cent pro Stunde.

"Wir bauen unsere strategische Zusammenarbeit mit T-Systems und der Deutschen Telekom aus", sagte Zhang Haibo, President des Key Accounts Deutsche Telekom von Huawei.

Die Architektur basiert auf Open Stack, einer Open-Source-Cloud-Plattform. Daten und komplette Anwendungen könnten von der Public Cloud in eine Private-Cloud-Umgebung verschoben werden. Die verarbeiteten Daten unterliegen den deutschen Datenschutzregeln, denn sie liegen in Biere und seinem Zwillings-Rechenzentrum in Magdeburg, wo die Telekom fast ihr gesamtes Ökosystem von Technologie- und Softwarepartnern untergebracht habe.


eye home zur Startseite
AIM-9 Sidewinder 14. Mär 2016

... da fällt mir das Video von extra3 ein. :D https://www.youtube.com/watch?v=yYL4UOAXs94...

Trollversteher 14. Mär 2016

Ich kannte Digital Ocean bisher noch nicht - ist denn dort die Tool/Servicelandschaft...

Sinnfrei 14. Mär 2016

Die Kosten für Traffic sind in der Google- und Amazon-Cloud z.B. extrem hoch (im...

yoyoyo 14. Mär 2016

Nur wenn du die Luftbuchung machst und Betriebskosten mit Hardwareeinkauf vergleichst...

Trollversteher 14. Mär 2016

Ja, das ist bei AWS so, und so werden es jetzt auch die Nachzügler (Telekom, Microsoft...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter IT-Datenmanagement (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Raum Ingolstadt, München, Regensburg
  2. IT - Scrum Master Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Software-Testkoordinator/in Kundenprojekt
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Quality Engineer (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe oder Kerpen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  2. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  3. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  4. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  5. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  6. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  7. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  8. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  9. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  10. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Liebe Redaktion

    azeu | 12:00

  2. Re: 80 GB pro Film, netter Kopierschutz :-)

    dp2419 | 11:59

  3. was ist eigentlich mit

    Prinzeumel | 11:58

  4. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    Spiritogre | 11:58

  5. Re: Oculus Rift - Soso

    ritschy | 11:57


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel