Mediapad 10 Full HD
Mediapad 10 Full HD (Bild: Huawei)

Huawei-Tablet Dünnes Mediapad mit Full-HD-Display und Quad-Core-CPU

Huawei hat mit dem Mediapad 10 Full HD das erste 10-Zoll-Tablet des Unternehmens vorgestellt. Das Android-Tablet hat ein Full-HD-Display, einen selbst entwickelten Quad-Core-Prozessor, ist nur 8,8 mm dünn und wiegt weniger als 600 Gramm.

Anzeige

Das Mediapad 10 Full HD wird über einen 10 Zoll großen Touchscreen bedient. Das IPS-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und liefert damit Full-HD-Auflösung. Das Display ist mittels Gorilla-Glas vor Beschädigungen geschützt. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite steht für Videokonferenzen eine 1,3-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

  • Mediapad 10 Full HD (Quelle: Huawei)
Mediapad 10 Full HD (Quelle: Huawei)

Im Tablet steckt ein von Huawei entwickelter Quad-Core-Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft, und dem eine 16fach GPU zur Seite steht. Das Tablet hat 1 GByte RAM. Intern stehen 8 GByte Flash-Speicher zur Verfügung, von dem für den Anwender 6 GByte bereit stehen. Zudem ist ein Steckplatz für maximal 32 GByte große Micro-SD-Karten vorhanden.

Tastatur als Zubehör

Huaweis Tablet unterstützt Single-Band-WLAN gemäß 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Ein Mobilfunkmodem fehlt dem Tablet. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger mit Kompassfunktion, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, eine Micro-USB-Buchse, einen Anschluss an eine Dockingstation und unterstützt DLNA. An das Tablet kann eine als Zubehör erhältliche Tastatur angeschlossen werden.

Huawei bringt das Tablet mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich auf den Markt. Ob es einmal ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean geben wird, ist nicht bekannt.

Tablet ist sehr dünn und sehr leicht

Das Tablet steckt in einem 257,4 × 175,9 × 8,8 mm dünnen Aluminiumgehäuse und wiegt lediglich 598 Gramm. Zum Vergleich: Apples iPad 3 ist 9,4 mm dick und wiegt 652 Gramm. Mit einer Akkuladung soll das Tablet bis zu 8 Stunden genutzt werden können. Unter welchen Voraussetzungen dieser Wert erreicht wird, ist nicht bekannt.

Huawei will das Mediapad 10 FHD im Oktober 2012 zum Preis von 430 Euro auf den Markt bringen. Huawei zeigt das Tablet auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2012 in Berlin in Halle 9 am Stand 314.


Alexxi 14. Sep 2012

Habe das Blaupunkt Discovery T3 Tablet gefunden. Könnte evtl. auch ganz nett sein. Schaue...

Cohaagen 30. Aug 2012

Und welche Aussagekraft hat die Anzahl der Kerne? Nach der Vorstellung des neuen iPads...

ip (Golem.de) 30. Aug 2012

das Modell für Deutschland hat kein Mobilfunkmodem. Huawei hat das Mediapad 10 FHD gerade...

rabatz 30. Aug 2012

Wobei ich mir endlich ein ordentliches Android-Tablet mit Home-Button wünschen würde...

rabatz 30. Aug 2012

Das etwas ernüchternde ist, dass das Tablet schon für Q2 2012 mit noch besseren Specs...

Kommentieren




Anzeige

  1. Anwendungsentwickler CAD-Datenmanagement (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  2. IT-Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Braunschweig/Wolfsburg
  3. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  4. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  2. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  3. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  4. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  5. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  6. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  7. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen

  8. Highway Star

    Wikos Alu-Smartphone kostet 370 Euro

  9. MM1

    VR-Stuhl mit Fünf-Punkte-Gurt

  10. Linux 4.0

    Fedora wird Live-Patching vorerst nicht nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  2. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf
  3. White Night Survival-Horror in Schwarz-Weiß

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. GTA V neu installieren

    Endwickler | 06:37

  2. Re: Eigentlich kann man mit diesem Quatsch mal...

    rj.45 | 04:28

  3. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    Onkel Ho | 04:07

  4. Re: Geschwindigkeit im Video nur ~200km/h

    das_mav | 03:37

  5. Ist auch die Frage inwieweit die Quelle des Auto...

    MarioWario | 03:31


  1. 20:53

  2. 19:22

  3. 18:52

  4. 16:49

  5. 16:35

  6. 15:14

  7. 14:53

  8. 14:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel