Huawei-Tablet: Dünnes Mediapad mit Full-HD-Display für 430 Euro
Mediapad 10 Full HD (Bild: Huawei)

Huawei-Tablet Dünnes Mediapad mit Full-HD-Display für 430 Euro

Huaweis Mediapad 10 Full HD kommt jetzt nach Deutschland. Für 430 Euro erhält der Käufer ein Android-Tablet mit Full-HD-Display und Aluminiumgehäuse, das nur 8,8 mm dünn ist und weniger als 600 Gramm wiegt.

Anzeige

Mit dem Mediapad 10 FHD bringt der chinesische Hersteller Huawei sein erstes 10-Zoll-Tablet nach Deutschland. Das Gerät mit Full-HD-Auflösung, Quad-Core-Prozessor, Aluminiumgehäuse und der Möglichkeit eines Tastaturdocks kommt mit einer Preisempfehlung von 430 Euro in den Einzelhandel. Bei einigen Onlinehändlern ist das Mediapad 10 FHD bereits für 420 Euro gelistet.

Full-HD-Auflösung und Aluminiumgehäuse

Das 10 Zoll große IPS-Display des Mediapad 10 FHD hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und liefert damit Full-HD-Auflösung. Das Display ist mittels Gorilla-Glas vor Beschädigungen geschützt. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite steht für Videokonferenzen eine 1,3-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

  • Das Mediapad 10 FHD mit Tastaturdock (Bild: Huawei)
  • Das Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
  • Die Unterseite des Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
  • Die Rückseite des Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)
Das Mediapad 10 FHD von Huawei (Bild: Huawei)

Das Tablet steckt in einem 257,4 x 175,9 x 8,8 mm dünnen Aluminiumgehäuse und wiegt 598 Gramm. Zum Vergleich: Apples iPad 4 ist 9,4 mm dick und kommt auf ein Gewicht von 652 Gramm. Mit einer Akkuladung soll das Tablet bis zu 8 Stunden genutzt werden können. Unter welchen Voraussetzungen dieser Wert erreicht wird, sagte Huawei nicht.

Selbst entwickelter Quad-Core-Prozessor

Im Tablet arbeitet ein von Huawei entwickelter Quad-Core-Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft und dem eine 16-Kern-GPU zur Seite steht. Das Tablet hat 1 GByte RAM. Intern gibt es 8 GByte Flash-Speicher, von dem für den Anwender 6 GByte zur Verfügung stehen. Das Tablet hat einen Steckplatz für maximal 32 GByte große Micro-SD-Karten.

Das Tablet läuft mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Huawei hat noch nicht verraten, ob es ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean oder auf Android 4.2 geben wird.

Huaweis Tablet unterstützt Single-Band-WLAN gemäß 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Ein Mobilfunkmodem fehlt dem Tablet. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger mit Kompassfunktion, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, eine Micro-USB-Buchse und unterstützt DLNA. Außerdem gibt es für das Mediapad 10 FHD eine Dockingstation.


Endwickler 08. Nov 2012

Aber die guten alten Hohlspiegel haben trotzdem gespiegelt. :-)

Lala Satalin... 08. Nov 2012

Einigermaßen gut ist das Display in meinem Sony Vaio VPCF23Z1E. Aber es scheint auch ein...

Nephtys 08. Nov 2012

Du hast nicht viel Ahnung was GPS integriert in 2,4Ghz-WLAN-Modulen so extra kostet...

wasabi 08. Nov 2012

Ich stehe ja auch auf Autovergleiuche, aber der passt gar nicht. Vor allem bräuchte man...

Vollstrecker 08. Nov 2012

Eigenentwicklung? Ich vermute mal das die den neuen MTK6588 verbauen werden. Bislang...

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. IT-Active Directory & Exchange Operator (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Software-Ingenieure (m/w) für Java-Technologien
    Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Hannover
  4. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

    •  / 
    Zum Artikel