Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei plant Smartphone mit Android und Windows Phone
Huawei plant Smartphone mit Android und Windows Phone (Bild: David Becker/Getty Images)

Huawei: Dual-OS-Smartphone mit Android und Windows Phone

Huawei arbeitet an einem Smartphone, das mit zwei Betriebssystemen ausgeliefert wird - Android und Windows Phone. Damit will Huawei Käufern einen zusätzlichen Anreiz bieten, da das Unternehmen reine Windows-Phone-Smartphones nicht für attraktiv hält.

Anzeige

Bald wird es wieder Smartphones mit Windows Phone von Huawei geben - allerdings zusammen mit Android. Das erklärte Shao Yang, Huaweis Chief Marketing Officer, Trustedreviews. Für Huawei sei es derzeit nicht sinnvoll, ein normales Windows-Phone-Smartphone auf den Markt zu bringen. Zuletzt brachte Huawei mit dem Ascend W1 ein Smartphone mit Windows Phone 8 im März 2013 auf den Markt. Die Verkaufszahlen waren offenbar nicht hoch, so dass Huawei bezüglich Microsofts Smartphone-Betriebssystem eine neue Richtung einschlägt.

"Wenn nur Windows Phone darauf ist, fällt es den Kunden möglicherweise schwer, das Smartphone zu kaufen. Wenn sie Android und Windows Phone zusammen haben, können Kunden zwischen den beiden Plattformen wechseln", erklärte Yang. Damit sei es für die Kunden wesentlich einfacher, sich für ein Gerät mit Windows Phone zu entscheiden.

Geeksphone Revolution ist kein nachahmenswertes Beispiel

Noch ist nicht klar, wie Käufer eines Dual-OS-Smartphones von Huawei zwischen Android und Windows Phone werden wechseln können. Kürzlich hatte Geeksphone mit dem Smartphone Revolution gezeigt, wie es nicht gemacht werden sollte. Das mit Android vorinstallierte Smartphone kann zwar bequem mit Firefox OS versehen werden. Dann aber wieder zu Android zurückzuwechseln, ist nur mittels Computer möglich und für technische Laien nicht ohne weiteres machbar.

Für Huawei spielt Windows Phone nach wie vor eine untergeordnete Rolle. Bereits im September 2013 hatte sich Huawei entsprechend geäußert: Die wichtigste Smartphone-Plattform bleibt Android. Demnach wird Huaweis Dual-OS-Smartphone voraussichtlich mit Android als voreingestelltem Betriebssystem laufen.

Verkaufsstart im zweiten Quartal

Im zweiten Quartal 2014 will Huawei ein erstes Smartphone mit Android und Windows Phone in den USA verkaufen. Ob ein solches Dual-OS-Gerät bis zum Sommer 2014 auch in Deutschland angeboten wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Mär 2014

Auf einem 5 oder wie der Threadersteller möchte, 6" Gerät mit Telefonfunktion? Nein, da...

whoever 13. Mär 2014

Ein solches Gerät finde ich von der Idee her für die Kunden/Kundinnen sehr attraktiv. Man...

kiss 13. Mär 2014

-zu wenig Leistung -fehlende Hardware Funktionen (Virtualisierung)

DiRedfieldHu 13. Mär 2014

Warum kann man dann nicht beides haben? Wenn so ein Handy draußen ist kaufe ich sofort!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)

Folgen Sie uns
       


  1. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  2. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  3. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  4. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  5. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  6. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  7. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  8. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  9. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  10. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Es wird so vieles fehlen!

    xxsblack | 20:19

  2. Re: Damit unsere Freunde schneller an die Daten...

    schachbrett | 20:18

  3. Re: It's not a bug, it's a feature! (Völlig Ernst...

    plutoniumsulfat | 20:15

  4. Re: jede firma, die noch im profisport...

    SchmuseTigger | 20:14

  5. Re: Die DB soll erstmal die Grundservices...

    schachbrett | 20:14


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel