Abo
  • Services:
Anzeige
Ascend G730
Ascend G730 (Bild: Huawei)

Huawei Ascend G730: 5,5-Zoll-Smartphone mit Quad-Core-CPU für 230 Euro

Ein Android-Smartphone mit großem Display zu einem kleinen Preis: Huawei verkauft das Dual-SIM-Smartphone Ascend G730 für 230 Euro. Im Bereich der 5,5-Zoll-Smartphones gibt es preislich kaum eine Konkurrenz.

Anzeige

Das auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona vorgestellte Smartphone Ascend G730 von Huawei ist nun in Deutschland verfügbar. Für den Preis von 230 Euro gibt es ein Android-Smartphone mit einem 5,5 Zoll großen Touchscreen. Für dieses Ausstattungsmerkmal verlangen andere Hersteller deutlich mehr Geld. Der günstige Preis ist auch möglich, weil an anderer Stelle bei der Ausstattung gespart wurde.

  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
  • Ascend G730 (Bild: Huawei)
Ascend G730 (Bild: Huawei)

Das 5,5-Zoll-Display im Ascend G730 liefert eine vergleichsweise geringe Auflösung von gerade einmal 960 x 540 Pixeln. Hier liefert die Konkurrenz deutlich mehr, verlangt dafür dann aber auch mehr. Sparsam fällt auch die Speicherbestückung aus: Es gibt neben 1 GByte Hauptspeicher 4 GByte Flash-Speicher, von dem der Nutzer nur 2 GByte zur Verfügung hat.

Quad-Core-Prozessor und Micro-SD-Karten-Slot

Immerhin ist ein Speicherkartenplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte vorhanden und es besteht die begründete Hoffnung, dass das Gerät App2SD beherrscht, um Apps auf die Karte auslagern zu können. Im Smartphone steckt ein nicht näher spezifizierter Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit Cortex-A7-Kernen - die maximale Taktrate beträgt 1,3 GHz.

Huawei bringt das Ascend G730 noch mit Android 4.2 alias Jelly Bean auf den Markt. Darauf läuft Huaweis Bedienoberfläche Emotion UI in der neuen Version 2.0. Diese zeichnet sich durch eine Vielzahl von wählbaren Designs und gute Profileinstellungen aus. Ob das Smartphone ein Update auf Android 4.3 oder Android 4.4 alias Kitkat erhalten wird, ist noch nicht bekannt.

Dual-SIM-Technik

Für Foto- und Videoaufnehmen gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 0,3 Megapixeln. Das Smartphone hat zwei Steckplätze für SIM-Karten. So kann neben einer privaten SIM-Karte auch eine Firmenkarte oder aber die SIM-Karte eines anderen Anbieters im selben Gerät benutzt werden. Im Urlaub kann der Nutzer somit vor Ort etwa eine ausländische SIM-Karte zusätzlich verwenden, um Roamingkosten zu vermeiden.

Nur der eine SIM-Kartensteckplatz unterstützt auch UMTS und die beiden Frequenzen 900 sowie 2.100 MHz mit HSDPA mit bis zu 21 MBit/s sowie HSUPA mit maximal 5,76 MBit/s. Quad-Band-GSM wird dann von beiden SIM-Karten abgedeckt. Ferner gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und einen GPS-Empfänger. NFC und LTE sind nicht vorhanden.

Das Huawei-Smartphone wiegt 180 Gramm und misst 151,5 x 78,3 x 9,6 mm. Der 2.300-mAh-Akku schafft eine maximale Sprechzeit von lediglich drei Stunden. Im Bereitschaftsmodus ist der Akku schon nach vier Tagen leer, wenn beide SIM-Karten-Steckplätze genutzt werden. Etwas mehr als acht Tage werden es, wenn nur eine SIM-Karte genutzt wird.


eye home zur Startseite
jjo 28. Mai 2014

da gefällt mir sogar Android. ..Fast (:

stoney0815 28. Mai 2014

Es hieß doch, die würden Treiber für die mediatec unter kitkat liefern. Fir das Lenovo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH Geschäftsbereich Power Tools (PT), Leinfelden-Echterdingen
  2. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Bitte nicht mit Sandy Bridge CPUs verwenden !!

    ms (Golem.de) | 20:06

  2. Re: "Sentence Commuted" IST NICHT GLEICH PARDON

    VI | 20:05

  3. Rust?

    EQuatschBob | 20:01

  4. Mozilla und das offene Web: Erstmal EME...

    EQuatschBob | 20:00

  5. Re: Randlos rockt

    Headcool | 19:58


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel