Huawei Ascend G 330: Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display für unter 190 Euro
Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)

Huawei Ascend G 330 Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display für unter 190 Euro

Huaweis Ascend G 330 kommt in den deutschen Handel. Das Smartphone hat einen 4 Zoll großen Touchscreen und einen Dual-Core-Prozessor und ist bei einigen Onlinehändlern bereits für unter 190 Euro erhältlich.

Anzeige

Der chinesische Hersteller Huawei bringt mit dem Ascend G 330 ein Android-Smartphone im Mittelklassesegment auf den deutschen Markt. Das Gerät hat einen 4 Zoll großen Bildschirm und 4 GByte eingebauten Speicher und wird mit einer Preisempfehlung von 200 Euro angeboten. Bei einigen Onlinehändlern ist das Ascend G 330 bereits für unter 190 Euro zu haben.

4-Zoll-Bildschirm und Dual-Core-Prozessor

Das Huawei Ascend G 330 hat einen 4 Zoll großen TFT-Touchscreen, der eine Auflösung von 840 x 480 Pixeln liefert. Ein kratzfestes Display gibt es hier nicht. Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht eingebaut. Für Videokonferenzen steht eine 0,3-Megapixel-Kamera auf der Gerätevorderseite bereit.

  • Die Kamera des Ascend G 330 hat 5 Megapixel, Autofokus und ein LED-Licht. (Bild: Huawei)
  • Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)
  • Das Ascend G 330 hat einen 4 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Huawei)
Das Huawei Ascend G 330 (Bild: Huawei)

Im Inneren des Ascend G 330 arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. Der interne Flash-Speicher ist 4 GByte groß, der RAM beträgt 512 MByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 32 GByte ist eingebaut.

Das Smartphone funktioniert in den UMTS-Netzen mit 900 MHz sowie 2.100 MHz und in allen vier GSM-Netzen. Es bietet GPRS, EDGE sowie HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload. Das Smartphone unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 2.1. Zur weiteren Ausstattung zählen ein GPS-Empfänger, ein UKW-Radio und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Update auf Jelly Bean noch unklar

Das Ascend G 330 wird mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Zu einem möglichen Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean konnte Huawei auf unsere Anfrage noch keine Auskunft geben.

Das Ascend G 330 ist 122,5 x 62,6 x 11,2 mm groß und wiegt 130 Gramm. Bis zu 5 Stunden Sprechzeit soll der Akku mit einer Ladung schaffen. Ob dies für den UMTS- oder GSM-Betrieb gilt, ist offen. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku rund 14 Tage durchhalten.

Huawei hatte das Ascend G 330 auf der Ifa 2012 vorgestellt. Ursprünglich war eine Veröffentlichung im Oktober 2012 vorgesehen. Golem.de hatte der Hersteller jedoch bereits erklärt, dass das Smartphone womöglich erst im November 2012 erscheinen werde.


Hu5eL 16. Nov 2012

?! Schutzfolie - meinen Folien sind transparent und stören daher nicht.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel