Abo
  • Services:
Anzeige
Der Speedport Hybrid der Telekom - eines von vielen Geräten, deren private Schlüssel nicht mehr privat sind
Der Speedport Hybrid der Telekom - eines von vielen Geräten, deren private Schlüssel nicht mehr privat sind (Bild: Telekom)

Empfehlungen für Gerätehersteller und ISPs

Anzeige

Gerätehersteller sollten laut SEC Consult dafür sorgen, dass jedes Gerät einen eigenen, einmaligen kryptographischen Schlüssel erhält. Dieser kann entweder bei der Herstellung auf das Gerät gebracht oder dynamisch erstellt werden. Beide Methoden haben allerdings ihre Tücken. Erstellt der Hersteller die Keys selber, so kann er theoretisch die privaten Schlüssel behalten. Der Nutzer muss darauf vertrauen, dass der Hersteller damit sensibel umgeht.

Beim dynamischen Herstellen der Keys auf den Geräten ist oft ein Problem, dass schlechte Zufallszahlen verwendet werden. Beispielsweise werden unter Linux, das sehr häufig auf Embedded-Geräten genutzt wird, Tastatureingaben, Festplattenzugriffszeiten und ähnliche Daten genutzt, um den Zufallszahlengenerator zu initialisieren. Doch viele Embedded-Geräte haben weder Festplatten noch Eingabegeräte. Somit stehen insbesondere kurz nach dem Booten keine ausreichenden Entropiequellen für den Zufallszahlengenerator zur Verfügung. Kryptographische Schlüssel, die sich aufgrund von schlechten Zufallszahlen brechen lassen, waren nicht Teil der Untersuchungen von SEC Consult. Insbesondere das oben bereits erwähnte Forschungsprojekt von Nadia Heninger hat aber in der Vergangenheit zahlreiche Geräte gefunden, die von derartigen Problemen betroffen waren. In neueren Linux-Versionen steht ein Syscall zur Verfügung, den man so nutzen kann, dass Zufallszahlen nur dann erzeugt werden, wenn bereits ausreichend Entropie für den Zufallszahlengenerator gesammelt wurde.

Technisch versierte Nutzer können in manchen Fällen selbst die vorhandenen Schlüssel und Zertifikate austauschen. Allerdings ist das nicht bei allen Geräten möglich. Auch weisen die Forscher von SEC Consult darauf hin, dass das Erstellen von Schlüsseln und Zertifikaten relativ komplex ist und man von einfachen Nutzern nicht erwarten kann, dass sie dazu in der Lage sind.

Internet-Zugangsprovider sollten nach Ansicht von SEC Consult dafür sorgen, dass Administrationsinterfaces von Geräten, die an Kunden ausgeliefert werden, nicht im Internet erreichbar sind. Remote-Administrationsinterfaces sollten so konfiguriert sein, dass sie nur aus einem restriktiv konfigurierten privaten Netz des Providers erreichbar sind. Auch sollte dafür gesorgt werden, dass sich die Geräte untereinander nicht erreichen können.

Das CERT/CC hat ein Advisory zu den Sicherheitslücken herausgegeben. Von den meisten Herstellern der betroffenen Geräte gibt es bislang weder eine Reaktion noch ein Update. SEC Consult plant, in Kürze sämtliche gefundenen privaten Schlüssel zu veröffentlichen.

 HTTPS/SSH: Embedded-Geräte von 50 Herstellern benutzen unsichere Keys

eye home zur Startseite
decaflon 29. Nov 2015

Wann soll denn diese gute alte Zeit mit dem "Qualitätsjournalismus" gewesen sein? Ich...

1ras 28. Nov 2015

Hab mich schon gefragt, wann es mal zum Thema wird. Einem SSH-(Host)Key kann man nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. macio GmbH, Kiel und Karlsruhe
  2. adesso AG, München, Stuttgart, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Köln, Stralsund
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 198,00€
  2. 368,99€
  3. 329.99$

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Leider nur extrem oberflächlich

    violator | 22:00

  2. Re: Rollenspiele sind out

    mnementh | 21:57

  3. Re: wie schwer war das packet?

    Moe479 | 21:55

  4. Situationsbedingte Strafen statt generellem Verbot

    nycalx | 21:55

  5. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    Haze95 | 21:46


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel