Anzeige
Mark Nottingham: Die Zeit ist reif für HTTP/2.0.
Mark Nottingham: Die Zeit ist reif für HTTP/2.0. (Bild: Mark Nottingham)

HTTP Speed+Mobility Microsoft will eigenen Entwurf für HTTP/2.0 vorlegen

Die IETF sammelt derzeit Vorschläge für HTTP/2.0. Googles SPDY könnte die Grundlage dafür sein, doch Microsoft kündigt einen eigenen Entwurf für HTTP/2.0 an, HTTP Speed+Mobility genannt.

Anzeige

Im Januar 2012 regte Mark Nottingham, Vorsitzender der IETF-Arbeitsgruppe "HTTPbis", die sich um die Überarbeitung des Webprotokolls HTTP/1.1 kümmert, die Entwicklung von HTTP/2.0 an. Sein Satzungsvorschlag für eine entsprechende IETF-Arbeitsgruppe sieht vor, Vorschläge für HTTP/2.0 einzusammeln, um dann anhand der traditionellen IETF-Kriterien von grobem Konsens und funktionierendem Code einen geeigneten Kandidaten auszuwählen.

Auch wenn Nottingham auf eine bestehende Technik als Ausgangsbasis für HTTP/2.0 verzichtet, so erfüllt Googles SPDY doch die gestellten Anforderungen und dürfte damit ein Kandidat mit großen Chancen sein, zumal Nottinghams Zeitplan vorsieht, dass schon im Mai 2012 erste Entwürfe für HTTP/2.0 vorgelegt werden sollen. Für Mai 2013 sieht Nottinghams Zeitplan den "Last Call for HTTP/2.0" vor, im Juli 2013 soll HTTP/2.0 zur Verabschiedung als Standard bei der IESG eingereicht werden.

Ende Februar 2012 hat Google SPDY in der Version 3 als Kandidaten für HTTP/2.0 eingereicht. Das Protokoll kommt bei Google bereits zum Einsatz und wird auch von Firefox unterstützt.

Doch Microsoft ist mit SPDY nicht zufrieden und kündigte mit "HTTP Speed+Mobility" einen eigenen Kandidaten für HTTP/2.0 an. HTTP Speed+Mobility nutzt zwar SPDY als Ausgangsbasis, weicht aber in einigen Bereichen ab. So bezieht Microsoft Websockets mit ein und soll vor allem bei mobilen Geräten und Apps Vorteile bieten.

Weitere Details zu HTTP Speed+Mobility verrät Microsoft in seinem Blogeintrag noch nicht. Einen Entwurf für HTTP Speed+Mobility hat Microsoft ebenfalls noch nicht veröffentlicht.

Im Ziel scheinen sich die Beteiligten aber weitgehend einig zu sein. So soll HTTP/2.0 letztendlich in den typischen Einsatzbereichen, also in Browsern und auf mobilen Endgeräten, eine spürbar verbesserte Leistung bieten, effizienter mit Netzwerkressourcen umgehen und dabei vor allem in weniger Fällen mehr als eine TCP-Verbindung benötigen. Zudem muss das Protokoll mit IPv4, IPv6 und NAT funktionieren und so einfach zu nutzen sein wie HTTP. Auch sollen moderne Sicherheitsanforderungen berücksichtigt werden.

Das für HTTP/2.0 auszuwählende Protokoll soll zudem in der Lage sein, HTTP/1.1-Nachrichten weiterzugeben. Daher soll es nach dem Willen von Nottingham auch keine Änderungen an der bestehenden HTTP-Semantik geben, so dass HTTP/2.0-Nachrichten mindestens über ein Gateway von HTTP/1.1 in HTTP/2.0 und wieder in HTTP/1.1 umgewandelt werden können. Allerdings sei durchaus denkbar, die bestehende Semantik zu erweitern.


Hantilles 26. Mär 2012

Ich finde das schon ein bisschen eine unangemessene Art, über evolutionäre Prozesse zu...

Rainer Tsuphal 26. Mär 2012

"Doch Microsoft ist mit SPDY nicht zufrieden und kündigte mit "HTTP Speed+Mobility" einen...

anonfag 26. Mär 2012

Ja, das stimmt, hindert aber keinen daran, das jetzt schon einzusetzen. Das ist alles...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  2. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+
    679,00€ statt 749,90€
  3. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  2. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  3. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  4. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  5. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  6. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  7. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  8. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  9. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  10. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Oh toll, um 10% reduziert

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00

  2. Re: Wir schreiben Ende September 2015

    blackout23 | 02:46

  3. Re: Eigenschreibweise von Open Source Projekten

    Schollator | 02:43

  4. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    Flexy | 02:22

  5. Re: TLC Speicher Risiken...

    Clarissa1986 | 01:28


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel