Abo
  • Services:
Anzeige
HTTP im OSI-Modell
HTTP im OSI-Modell (Bild: Wikipedia)

HTTP/1.1: Mehr Überblick und Sicherheit durch neue RFC

Die IETF-Working-Group HTTPbis hat eine Reihe neuer RFC veröffentlicht, die das 15 Jahre alte Regelwerk RFC2616 ersetzen. Es solle bitte entsorgt werden, schreibt HTTPbis-Leiter Mark Nottingham.

Anzeige

Mit der Veröffentlichung einer ganzen Reihe neuer RFC (Request for Comments) wird das 1999 veröffentlichte Regelwerk RFC2616 obsolet. Zum einen wurden in den neuen RFC zahlreiche sprachliche Unklarheiten ausgeräumt, zum anderen wurden sie auch ergänzt, um Veränderungen im Web Rechnung zu tragen. Außerdem gibt es einige Änderungen, die die Sicherheit erhöhen sollen.

Entwickler sollten RFC2616 entsorgen, schreibt Mark Nottingham, der Leiter der IETF-Arbeitsgruppe HTTPbis, die seit sieben Jahren an dem neuen Regelwerk feilt. Seitdem HTTP auch für andere Techniken genutzt werde als nur für die Auslieferung von Webseiten, mussten neue Szenarien abgeklärt und neue Regeln formuliert werden, etwa für Ajax oder HTML5.

Auf den aktuellen Stand gebracht

Auch einige sicherheitsrelevante Änderungen seien in die neuen RFC eingeflossen, etwa um HTTP Response Splitting zu vermeiden, das als Basis für Cross-Site-Scripting-Attacken genutzt werden kann. Zu den anderen Änderungen gehören beispielsweise das Verbot mehrzeiliger Headers oder die Entfernung von ISO-8859-1 als Standardzeichensatz.

Der Status Code 308 wurde jetzt als Standard definiert. Clients sollen darüber künftig auf veränderte Adressen mit der gleichen Methode umgeleitet werden, was etwa die Gefahr des URL-Hijackings vermeiden soll. Die Status Codes 301 und 302 erlauben das Umschreiben der POST- in eine GET-Methode. Das wurde längst überall praktiziert, wird aber jetzt offiziell unterstützt.

Jeder neue RFC hat am Ende eine Zusammenfassung aller Änderungen. Es gibt jetzt insgesamt sechs davon:

RFC 7230 - HTTP/1.1: Message Syntax and Routing
RFC 7231 - HTTP/1.1: Semantics and Content
RFC 7232 - HTTP/1.1: Conditional Requests
RFC 7233 - HTTP/1.1: Range Requests
RFC 7234 - HTTP/1.1: Caching
RFC 7235 - HTTP/1.1: Authentication


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. Schneidereit GmbH, Solingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  4. Hubert Burda Media, Offenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    Lebenszeitverme... | 04:48

  2. Re: Schon 2x deshalb nicht bei Völkner und 1x...

    ClausWARE | 04:47

  3. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    ClausWARE | 04:41

  4. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ClausWARE | 04:19

  5. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    Analysator | 04:13


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel