Anzeige
Die Netflix-Zentrale im Jahr 2008
Die Netflix-Zentrale im Jahr 2008 (Bild: Wikimedia: Coolcaesar - CC-BY-SA 3.0)

HTML5-Videostreaming: Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

Es fehlt wohl nur ein Bibliotheksupdate, um den HMTL5-Player von Netflix auch auf Linux anbieten zu können. Das Filtern des User-Agents soll nach dem Update beendet werden, berichtet ein Mitarbeiter.

Anzeige

In einer E-Mail an die Liste der Ubuntu-Entwickler fragt der Netflix-Mitarbeiter Paul Adolph, wann die Bibliothek NSS aktualisiert wird, da für eine komplette Linux-Unterstützung des Videostreaming-Dienstes wohl die Version 3.16.2 oder höher ausreicht. NSS, das für Network Security Services steht, wird von Mozilla entwickelt und bietet verschiedene kryptographische Funktionen an.

Unter Linux verwenden die Google-Browser Chrome und Chromium ebenfalls NSS für die Kryptographie. Der offiziellen Ankündigung zu der von Adolph genannten Version ist zu entnehmen, dass diese RSA-OAEP nachrüstet. Eben dieses Verfahren verwendet Netflix neben anderen für seine Web-Crypto, wie aus der Erklärung zu dem Code auf Github hervorgeht.

In der aktuell gepflegten Ubuntu-Version 14.04 LTS ist allerdings erst Version 3.15.4 von NSS als Paket erhältlich. Einer der zuständigen Betreuer gibt auf die Nachfrage Adolphs an, dass die Bibliothek vielleicht schon kommende Woche aktualisiert werde, einen genauen Zeitplan dafür gebe es aber noch nicht. Sollten sowohl Ubuntu 14.04 als auch das in Entwicklung befindliche 14.10 die notwendige Voraussetzung erfüllen, werde sich Adolph dafür einsetzen, das bisher angewendete Filtern des User-Agents zu beenden.

Dass Netflix ausgerechnet auf die Unterstützung durch Ubuntu wartet, ist nachvollziehbar, schließlich gilt die Linux-Distribution nach wie vor als die am weitesten verbreitete mit den meisten Nutzern. Viele andere Linux-Distributionen wie Debian, Opensuse oder auch Fedora haben bereits eine kompatible NSS-Version in ihren Paketquellen.

Netflix per User-Agent-Wechsel

Indem das Filtern des User-Agents beendet wird, stünde der Dienst von Netflix dann ohne Probleme auch für Linux-Nutzer in Verbindung mit dem Chrome-Browser bereit. Mit einer aktuellen NSS-Version und dem Ändern des User-Agents können Linux-Anwender aber auch derzeit schon auf den Dienst zugreifen. Der HTML5-Player von Netflix wird unter anderem für Windows 8.1 und in dem kommenden OS X Yosemite eingesetzt.

Bisher verwendete Netflix das proprietäre Silverlight-Plugin, um DRM-Funktionen umzusetzen. Das auf Wine basierende Pipelight ermöglicht die Nutzung von Netflix darüber auch unter Linux. Durch die Encrypted Media Extension (EME) ist das DRM nun aber auch über HTML5 benutzbar. Unter Linux unterstützt bisher nur der Chrome-Browser die Spezifikation. Mozilla ist für seine Pläne, EME im Firefox über ein Plugin von Adobe umzusetzen, harsch kritisiert worden und bietet dieses derzeit auch noch nicht an. Wann Firefox die notwendigen Techniken mitbringt, ist derzeit noch unklar.


eye home zur Startseite
anda.skoa 22. Sep 2014

Nur das der User Agent keinerlei Aufschluss darüber lässt, ob es funktioniert oder nicht...

LH 22. Sep 2014

Nur weil es dir nicht passt bedeutet es nicht, dass diese Zahlen falsch sind. Bisher hat...

Nephtys 22. Sep 2014

Bitte was? Ich bin mir sehr sicher, dass so etwas nicht im Grundgesetz steht. In den...

__destruct() 20. Sep 2014

Es erstaunt mich auch, aber es stimmt: Das war der erste gewollte Treffer bei Google...

jaykay2342 20. Sep 2014

schön wäre es, dann würde ich sofort ein abo abschließen. Aber vermutlich wird das...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Inhouse Consultant (m/w) Demand Management - IT Systeme für den Bereich Personal
    über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  2. IT Testmanager (m/w) Customer Relationship Management / Scrum
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT Spezialist Datensicherung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CML16GX3M2A1600C9 16-GB-DDR3-Kit
    59,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 67€ - Solange der Vorrat reicht)
  2. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)
  3. NUR BIS SONNTAG: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    AMD zeigt Zen-Chip für Sockel AM4

  2. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  3. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  4. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  5. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  6. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  7. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  8. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  9. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  10. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: ja die gtx

    Gucky | 07:17

  2. Re: "spezielle Software zur nachträglichen...

    css_profit | 07:16

  3. Es beginnt...

    Knarz | 07:11

  4. Re: Kein Splitscreen

    Smincke | 06:33

  5. Re: Erbärmlich

    picaschaf | 06:29


  1. 06:25

  2. 04:23

  3. 19:26

  4. 18:41

  5. 18:36

  6. 18:16

  7. 18:11

  8. 17:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel