Hersteller-Präfixes blähen CSS-Code auf
Hersteller-Präfixes blähen CSS-Code auf (Bild: Felipe Gomes)

HTML5 Vendor-Unlock statt Vendor-Prefix

Mozilla-Entwickler Felipe Gomes schlägt mit Vendor-Unlock eine Alternative zu den derzeit häufig genutzten Hersteller-Präfixes vor, mit denen neue CSS-Funktionen von Browserherstellern vor deren Standardisierung eingeführt werden.

Anzeige

Wer derzeit einen Schattenwurf in CSS definiert, benötigt fünf CSS-Deklarationen, um alle Browser abzudecken, die diese Funktion unterstützen. Statt nur "box-shadow" zu definieren, müssen für Firefox, Webkit, Opera und Internet Explorer spezifische Präfixes wie "-moz-box-shadow", "-webkit-box-shadow", "-o-box-shadow" und "-ms-box-shadow" genutzt werden, was wenig übersichtlich ist und manches Problem bereitet, wie Gomes kritisiert. Er ist damit nicht allein.

Gomes stellt mit Vendor-Unlock eine alternative Idee vor, die nach seiner Auffassung die Probleme der Hersteller-Präfixes beseitigt und es Browserherstellern ermöglicht, weiterhin mit neuen CSS-Eigenschaften zu experimentieren.

Gomes schlägt vor, statt mehrerer fast identischer Definitionen eine bestimmte CSS-Eigenschaft einmal für bestimmte Browser freizuschalten und fortan eine einheitliche Definition zu nutzen. Der Browser berücksichtigt die Eigenschaft also nur, wenn sie für ihn explizit freigeschaltet wurde.

Damit Änderungen an der Syntax und Funktion möglich bleiben, schlägt Gomes vor, CSS-Eigenschaften gezielt für bestimmte Browser-Engines freizuschalten. Nähern sich die Implementierungen in den unterschiedlichen Browsern mit der Zeit an, können Entwickler diese gezielt ansprechen, um die Neuerungen frühzeitig zu nutzen.

Kombiniert man diesen Ansatz mit Hersteller-Präfixes, lassen sich auch Browserversionen adressieren, die über eine inkompatible Implementierung der gleichen CSS-Eigenschaft verfügen. Das aber sollte dann ein Sonderfall sein und nicht, wie aktuell bei Hersteller-Präfixes, die Regel.


smirg0l 09. Feb 2012

Nur mal als Einwurf: Man kann auch dem IE 6 nahezu alle aktuellen Features unterschieben...

smirg0l 09. Feb 2012

Schade, klang genial. Aber Support erst ab IE9 ist (noch) ein K.O. Kriterium :(

smirg0l 09. Feb 2012

Aber nicht jeder hat einen "neuen" Browser. Jetzt kann man sagen "Pfeiff ich drauf" oder...

michelmichel 03. Feb 2012

... ich dachte, man wollte von den Präfixes wegkommen, LOL.

Uschi12 02. Feb 2012

Indem mit HTML5 nun auch festgelegt wird wie sich in Sonderfällen oder bei Fehlern die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Client Solution Architect (m/w)
    PAY.ON AG, München
  2. Technical Consultant - ALFABET (m/w)
    ITARICON Digital Customer Solutions, Dresden
  3. Software Architekt Java (m/w) PSLife
    adesso AG, verschiedene Standorte
  4. Embedded Software Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Hänsel und Gretel Hexenjäger 7,99€, Der große Gatsby 8,97€, Dune 7,97€, Die Passion...
  2. Fantasy- & Mittelalter-Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Jack Hunter Komplettbox 9,97€, Sucker Punch 7,99€, Mortal Kombat 7,99€, Flash Gordon 9...
  3. Blu-ray-Steelbooks bis zu 40% reduziert
    Lautlos im Weltraum 8,97€, District 9 8,99€, E.T. 10,49€, Devil 7,99€, Fast and the Furious...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

Luftschiff: Zeppeline für die Zukunft
Luftschiff
Zeppeline für die Zukunft
  1. Nemo's Garden Erdbeeren und Basilikum wachsen im Meer
  2. Fairy Lights Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
  3. Hoverboard Lexus will zurück in die Zukunft schweben

  1. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    NeoTiger | 21:54

  2. Worauf willst du hinaus? <kt>

    Dr. WatsON | 21:52

  3. Re: Merkel ist eine gute Politikerin

    Jasmin26 | 21:51

  4. Finde ich gut.

    Darktrooper | 21:51

  5. Wird sie Vulkan unterstützen?

    Dr. WatsON | 21:43


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel