Abo
  • Services:
Anzeige
Flash soll sterben. Sagte jetzt auch: Adobe.
Flash soll sterben. Sagte jetzt auch: Adobe. (Bild: Adobe)

HTML 5: Flash soll sterben - sagt Adobe

Flash soll sterben. Sagte jetzt auch: Adobe.
Flash soll sterben. Sagte jetzt auch: Adobe. (Bild: Adobe)

Für viele dürfte es eine überfällige Botschaft sein: Adobe fordert Entwickler in einem Blogpost auf, künftig nicht mehr auf Flash, sondern auf offene, neue Standards zu setzen. Ganz verschwinden dürfte die bei vielen unbeliebte Software jedoch trotzdem nicht.

Anzeige

Adobe möchte Webentwickler nach eigenen Angaben davon überzeugen, statt auf Flash in Zukunft auf den HTML-5-Standard zu setzen. In einem Blogpost schreibt das Unternehmen, dass Flash eine "führende Rolle dabei gespielt hat, neue Möglichkeiten im Web zu eröffnen." Jetzt sei es aber an der Zeit für offene Standards wie HTML 5.

Statt Flash Professional CC will Adobe ab dem kommenden Jahr das Tool Animate CC vertreiben, mit dem Animationen in HTML 5 und Web GL erstellt werden können. Außerdem will Adobe einen HTML-5-Videoplayer für Desktopbrowser anbieten, mobile Geräte werden bereits unterstützt. Ganz verschwinden wird Flash auf kurze Sicht dennoch nicht. Denn Animate CC wird Flash weiterhin unterstützen. Außerdem sei der alte Standard in einigen Anwendungsbereichen nach wie vor unabkömmlich - Adobe nennt hier Onlinespiele und Premium-Video. Neue Standards seien in diesen Bereichen noch nicht leistungsfähig genug. Da viele Onlinespiele auf Facebook weiterhin auf Flash setzen werden, kündigt Adobe gleichzeitig eine Partnerschaft mit dem sozialen Netzwerk an. Facebook werde sicherheitsrelevante Informationen zu Flash an Adobe melden, um sicherzustellen, dass "Flash-Inhalte auf Facebook auch weiterhin verlässlich und sicher laufen."

Alternative Standards sind jedoch nicht unbedingt sicherer. Bekannte Exploit-Kits wie Angler greifen neben Flash auch Sicherheitslücken in Silverlight und Java an. Wenn die Verbreitung dieser Standards zunimmt, dürfte auch die Zahl der gefundenen und ausgenutzten Sicherheitslücken ansteigen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Dez 2015

Ich würde mich darauf verlassen ... dass ich mich nicht darauf verlassen kann. Dafür ist...

Anonymer Nutzer 03. Dez 2015

Mein Tablet hat kein Android sondern ein Intel Atom Quadcore mitsamt Windows10 x86 :)

elf 03. Dez 2015

Wo der Begriff "Websurfen" noch das gemeint hat, was es aussagt: Von Webseite zu...

Subject42 03. Dez 2015

Danke, da ich beruflich mit Java zu tun habe finde ich es immer sehr befremdlich wenn...

GottZ 03. Dez 2015

macht google doch schon ne ganze weile mit adsense. die lassen keine flash ads mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  2. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  3. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  4. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  5. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  6. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  7. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  8. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  9. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  10. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

  1. Re: Mensch Hauke

    Blacee | 13:29

  2. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    DetlevCM | 13:29

  3. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    x2k | 13:26

  4. Re: mit Linux...

    Niaxa | 13:26

  5. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Crass Spektakel | 13:24


  1. 12:53

  2. 12:14

  3. 11:07

  4. 09:01

  5. 18:40

  6. 17:30

  7. 17:13

  8. 16:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel