Abo
  • Services:
Anzeige
HTC One A9
HTC One A9 (Bild: HTC)

Hauptprozessor mit acht Kernen

HTC verbaut als Hauptprozessor einen Snapdragon 617 von Qualcomm. Vier der acht Kerne sind mit 1,5 GHz getaktet, die anderen vier mit 1,2 GHz. Bei unserem Hands On haben wir keine Benchmarks durchgeführt, aber das Öffnen und Bedienen der Standardanwendungen ging sehr flüssig vonstatten. HTC selbst bezeichnet den Chip als "guten Kompromiss aus Geschwindigkeit und Sparsamkeit". Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß.

  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Deep Garnet (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Deep Garnet (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Opal Silver (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Topas Gold (Bild: HTC)
  • HTC One A9 in Topas Gold (Bild: HTC)
HTC One A9 in Carbon Grey (Bild: HTC)

Dadurch soll das One A9 mit seinem 2.150 mAh großen Akku rund 9 Stunden Internetnutzung mit WLAN und eine Videowiedergabe von bis zu 12 Stunden schaffen. Audiodaten kann der Nutzer den offiziellen Angaben zufolge bis zu 60 Stunden anhören, die Gesprächszeit im UMTS-Betrieb liegt bei 16 Stunden und der Standby bei 18 Tagen. Der Akku unterstützt Qualcomms Quick Charge 2.0 und ist aufwärtskompatibel mit dem kommenden Quick Charge 3.0.

Ein Grund für die guten Akkuwerte: HTC bietet mit einer Auflösung von 1080p (1.980 x 1.080 Pixel) zwar für Alltagsanwendungen mehr als genug Bildpunkte, beteiligt sich aber nicht am derzeit stattfindenden Wettrüsten um die allerhöchste Pixeldichte.

Anzeige

Der Bildschirm hat trotzdem einen guten Eindruck hinterlassen. Der Nutzer kann ihn wahlweise im Normalmodus mit dem AMOLED-typischen, satten Schwarz verwenden. Oder zu einem SRGB-Farbprofil wechseln, das etwas natürlicher wirkt und besser bei Sonnenlicht geeignet ist.

HTC hat die üblichen Bewegungs- und Lichtsensoren verbaut. Das Entsperren funktioniert wahlweise per Fingerabdruck über einen Scanner im Homebutton, was beim Hands On ausgesprochen sicher und schnell funktioniert hat. Das Smartphone verfügt über 16 GByte Flash-Speicher und hat einen Steckplatz für Micro-SDXC-Karten mit bis zu 2 TByte Kapazität. Außerdem ist ein Micro-USB-2.0-Anschluss verbaut.

 HTC One A9 im Hands On: Marshmallow-Smartphone zum AnbeißenKameras und Verfügbarkeit 

eye home zur Startseite
lyom 25. Okt 2015

$399 sind aber leider, leider nicht ¤399, der Wechselkurs ist nicht 1:1, auch wenn die...

lanG 22. Okt 2015

Dann kauf es einfach nicht? Genauso wie du es nicht willst gibt es genug Leute, die das...

b1n0ry 22. Okt 2015

kommen folgende Fragen auf: Warum ein Home-Button? Warum ein Home-Button mit einer...

Heldbock 22. Okt 2015

Geschmacksache, find ich persönlich nicht. Wobei ich zugeben muss, dass ich es noch nicht...

jahusa02 22. Okt 2015

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das A9 ein Gerät für die "Jugend" ist, sprich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  3. SKF GmbH, Schweinfurt
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 115,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Infos zum Leistungsverlust?

    Unix_Linux | 00:55

  2. Re: Tja...

    packansack | 00:45

  3. Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    DerDy | 00:45

  4. Re: Sich bloss nicht ausliefern wenn irgendwie...

    Benutzer0000 | 00:39

  5. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    Benutzer0000 | 00:29


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel