HP: Tintenstrahler für kleine Unternehmen
HP Officejet 6100 (Bild: HP)

HP Tintenstrahler für kleine Unternehmen

HP möchte Tintenstrahldrucker als Alternative zu Farblaserdruckern in Unternehmen etablieren. Hohe Druckgeschwindigkeiten und günstige Seitenpreise sind HPs Argumente für den Officejet 6100.

Anzeige

Der HP Officejet 6100 ist ein Tintenstrahldrucker, der 16 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und neun Seiten pro Minute in Farbe ausgeben kann. Er kann über WLAN und Internet mit Druckaufträgen für E-Mails, Präsentationen, Webseiten und andere Dokumente versorgt werden und so auch mit Smartphones, Tablets oder Notebooks zusammenarbeiten. Für Apple-Anwender steht Airprint zum Druck über iPads, iPhones oder den iPod touch zur Verfügung.

  • HP Officejet 6100 (Bild: HP)
  • HP Officejet 6100 (Bild: HP)
  • HP Officejet 6100 (Bild: HP)
HP Officejet 6100 (Bild: HP)

Neben einem WLAN-Modul ist im HP Officejet 6100 auch ein Fast-Ethernet-Anschluss vorhanden. Die eingesetzten pigmentierten Tinten sollen wasser- und wischfest sein sowie bei der Benutzung von Textmarkern nicht verschmieren.

Der HP Officejet 6100 ist für ein monatliches Druckvolumen von 12.000 Seiten gedacht. Durch die 250-Blatt-Papierkassette muss allerdings relativ häufig Papier nachgelegt werden. Das Gerät arbeitet mit vier separaten Tintenpatronen.

Der HP Officejet 6100 soll ab sofort zum Preis von rund 100 Euro erhältlich sein. Die schwarze Tintenpatrone kostet 17,49 Euro und die farbigen Kartuschen jeweils 13,49 Euro.


Melibokus 13. Apr 2012

keine Schlechte Idee, ABER: Der ist ja auch schon am eher für SEHR kleine Unternehmen...

foxx 13. Apr 2012

Es gibt aber auch andere OfficeJets wie die 8500er oder 8600er Serie welche Patronen mit...

lostname 13. Apr 2012

Und man könnte den Drucker nach einem Monat in die Tonne hauen. Die Angaben der...

RheinPirat 13. Apr 2012

Aha, Aha, dann öffnest du auch nie die Fenster, gehst nur mit einer Sauerstoffmaske aus...

suenner 13. Apr 2012

Auf der HP Seite ist der Officejet 6100 ein Multifunktionsdrucker der etwas anders...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. IT Software Specialist (m/w) Patent Annuities Department
    Dennemeyer Group, Howald (Luxembourg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Markenwechsel

    Microsoft Lumia ist das neue Nokia

  2. Augmented Reality

    Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap

  3. Mac OS X 10.10

    Aufregung um erweiterte Spotlight-Suche

  4. Mitsubishi Aircraft MRJ90

    Regionaljet aus Japan soll in wenigen Monaten abheben

  5. Desktop-Prozessor

    Nachfolger des Core i7-5960X erst 2016

  6. ALPR

    Massenhafte Erfassung von KFZ-Kennzeichen in Deutschland

  7. Paranautical Activity

    Entwicklerrücktritt nach Morddrohungen gegen Gabe Newell

  8. Amazon Fire TV

    Nicht funktionierende Pin-Abfrage verärgert Nutzer

  9. iPad Air 2 Benchmark

    Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  10. Makesmith CNC

    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel