Abo
  • Services:
Anzeige
All-in-One-PC der HP-Reihe Envy Recline
All-in-One-PC der HP-Reihe Envy Recline (Bild: HP)

HP Envy Recline All-in-One-PC reicht bis in den Schoß

HP hat unter dem Namen Envy Recline eine neue Serie von All-in-One-PCs mit Touchdisplays vorgestellt. Dabei setzt HP auf ein Design, das es Nutzern erlaubt, den auf dem Tisch stehenden PC ganz nah an sich heranzuziehen, so dass er in den eigenen Schoß ragt.

Anzeige

Bei Tablets wirkt die Touchbedienung recht natürlich, bei All-in-One-PCs (AiO), die auf dem Tisch vor einem stehen, können sich viele nicht damit anfreunden, auf dem Bildschirm herumzuwischen. Das will HP mit einem neuen AiO-Design ändern: Die PCs verfügen über ein in den Standfuß integriertes Gelenk, mit dem sie sich so herunterklappen lassen, dass sie an der Tischkante nach unten ragen und regelrecht im Schoß des Benutzers liegen, ohne diesen zu belasten.

  • HP Envy Recline23 Beats (Bilder: Hewlett-Packard)
  • HP Envy Recline23 Beats
  • HP Envy Recline23
  • HP Envy Recline23
  • HP Envy Recline27
  • HP Envy Recline27
HP Envy Recline23 Beats (Bilder: Hewlett-Packard)

Dabei bietet HP zwei Modelle an: den Envy Recline23 Touchsmart mit einem 23-Zoll-Display und den Envy Recline27 Touchsmart mit einem 27-Zoll-Display. Beide unterstützen Multitouch mit bis zu zehn Berührungspunkten und verfügen über ein IPS-Panel mit voller HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

In den Geräten kommen Intels Core-i-Prozessoren der vierten Generation (Haswell) sowie diskrete GPUs von Nvidia (GT 730A) zum Einsatz. WLAN unterstützen die Geräte nach 802.11a/b/g/n/ac sowohl im Bereich von 2,4 als auch 5 GHz.

Das 27-Zoll-Modell unterstützt auch NFC, das kleine Modell gibt es zusätzlich in einer Beats-Edition mit Lautsprechern von Beats Audio.

Der HP Envy Recline23 Touchsmart All-in-One PC soll mit einem Core i7 und 8 GByte Speicher am 6. September 2013 in den USA für 1.349 US-Dollar zu haben sein. Ende September soll es weitere Konfigurationen zu Preisen ab 999 US-Dollar geben, der maximal Speicherausbau liegt bei 12 GByte. Im November soll das Beats-Modell mit einem Core i5 für 1.249 US-Dollar folgen. Der HP Envy Recline27 Touchsmart All-in-One PC soll ebenfalls ab 6. September 2013 zu haben sein, die Preise beginnen bei 1.399 US-Dollar.


eye home zur Startseite
expat 06. Sep 2013

Muss dir leider recht geben. :-) Ich unterschreibe das so.

expat 06. Sep 2013

Wenns mal standard wäre :-)

expat 06. Sep 2013

Ein SSD-Laufwerk für Windows wäre super. Würde sicherlich viel ausmachen im Hinblick auf...

expat 06. Sep 2013

1. Modern UI ist auf Fingerbedienung ausgelegt. Es werden immer mehr apps kommen, welche...

ArnoNymous 06. Sep 2013

so muss das aussehen. Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass ich es bevorzugen würde wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    GodFuture | 00:58

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 00:58

  3. Re: Uuund raus

    Bessunger | 00:58

  4. Re: 2-Faktor-Authentifizierung ist die Antithese...

    Bessunger | 00:55

  5. Das Ultimative Update

    ED_Melog | 00:45


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel