HP Elitepad 900: Business-Tablet mit Windows 8
HP Elitepad 900 mit Windows 8 (Bild: HP)

HP Elitepad 900 Business-Tablet mit Windows 8

HP hat mit dem Elitepad 900 ein Tablet mit Windows 8 vorgestellt, das sich mit seinen Smart Jackets, Zusatzakkus für längere Laufzeit und optionalem Zubehör gezielt an Geschäftskunden richtet.

Anzeige

Das HP Elitepad 900 ist 9,1 mm dick und wiegt mit seinem 10,1-Zoll-Touchscreen (1.280 x 800 Pixel) nur 680 Gramm. Damit ist es trotz größerem Display dünner als ein iPad 3, wiegt nur rund 30 Gramm mehr und soll mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhalten. Dabei läuft auf dem Elitepad 900 die Vollversion von Windows 8 als Betriebssystem, denn als Prozessor kommt Intels Atom Z2760 zum Einsatz, dem aber nur 2 GByte RAM zur Seite stehen. Zudem wird eine SSD mit 32 oder 64 GByte eingebaut.

  • HP Elitepad 900 mit Dock und Tastatur
  • HP Elitepad 900 von rechts
  • HP Elitepad 900 von links
  • HP Elitepad 900 von oben
  • HP Elitepad 900
  • HP Executive Tablet Pen
  • HP Elitepad 900
  • HP Elitepad 900 im Dock
  • HP Elitepad 900
  • HP Elitepad 900 mit HP Executive Tablet Pen
  • HP Elitepad Docking Station
  • HP Elitepad Docking Station
  • HP Elitepad 900 mit Dock und Tastatur
  • HP Elitepad 900
  • HP Elitepad Docking Station
  • HP Elitepad 900 von unten
  • Kamera mit LED-Blitz im HP Elitepad 900
  • HP Elitepad 900
  • HP Elitepad 900
  • HP Elitepad 900 im Dock
  • Adapter für das HP Elitepad 900
HP Elitepad 900 mit Dock und Tastatur

Das Besondere am Elitepad 900 ist dessen Erweiterungssystem Smart Jackets: Mit dem Elitepad Productivity Jacket lässt sich das Tablet um eine Tastatur, diverse Schnittstellen, einen SD-Kartenleser und einen Ständer ergänzen. Das Elitepad Expansion Jacket ergänzt USB, HDMI und andere Schnittstellen und sorgt zusammen mit der Elitepad Jacket Battery für 8 Stunden zusätzliche Akkulaufzeit.

Zudem gibt es die Elitepad Docking Station, mit der das Tablet zum Desktopersatz werden soll, samt Tastatur, Display und Ladestation. Das Tablet kann damit aber auch als zweites Display genutzt werden. Für handschriftliche Notizen gedacht ist der HP Executive Tablet Pen.

Robustes Gehäuse

Das Gehäuse des Elitepad 900 ist aus Aluminium gefräst, das Display mit Gorilla Glass 2 abgedeckt. Optional gibt es zudem das HP Elitepad Rugged Case, mit dem das Tablet auch militärische Anforderungen erfüllen soll.

IT-Abteilungen verspricht HP ein Tablet, das wie die PCs aus HPs Elite-Serie verwaltet werden kann.

Auf der Vorderseite des Tablets sitzt eine Kamera, die Videos in voller HD-Auflösung von 1080p macht, auf der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Wer damit ein Whiteboard oder Dokumente fotografiert, profitiert von der mitgelieferten Software HP Pagelift, die die Aufnahme automatisch ausrichtet. Zum Aufsetzen eines mobilen WLAN-Hotspots dient die Software HP Wireless Hotspot.

Das HP Elitepad 900 soll ab Januar 2013 in den USA erhältlich sein, auch in Varianten mit integrierten 3G-/4G-Modem. Preise will HP erst später nennen.


Eco8 20. Okt 2012

Falsch, es gibt schon Preisangaben. 699 USD soll das 32 GB/WiFi Modell kosten. Siehe...

wire-less 14. Okt 2012

Das Teil sieht quadratischer aus als die anderen atom-pads. Die Auflösung ist die Gleiche...

swissmess 02. Okt 2012

Weil man QuadCore-Power für Musik braucht ;-) Aber etwa so wie bei mir. :-D Mir geht es...

synoon 01. Okt 2012

Hmm ja vielleicht hab ich ja zu hohe Ansprüche aber irgendwie wäre es doch schon möglich...

pholem 01. Okt 2012

"The Atom processor is being designed for tablets, and as you get long battery life, 8 to...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  3. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  4. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shuttle DSA2LS

    Minirechner auf Android-Basis mit RS-232-Schnittstelle

  2. Nur Jailbreak betroffen

    Schadsoftware infiziert 75.000 iPhones

  3. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  4. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  5. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  6. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  7. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  8. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  9. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  10. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Xbox One Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
  2. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  3. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

    •  / 
    Zum Artikel