Anzeige
HPs Elitebook 725 G3 mit Carrizo-Chip im 12,5-Zoll-Formfaktor
HPs Elitebook 725 G3 mit Carrizo-Chip im 12,5-Zoll-Formfaktor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HP Elitebook 725 G3 im Test: AMDs Business-Ultrabook ist ein Drittel günstiger

HPs Elitebook 725 G3 mit Carrizo-Chip im 12,5-Zoll-Formfaktor
HPs Elitebook 725 G3 mit Carrizo-Chip im 12,5-Zoll-Formfaktor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Business-Notebooks mit AMD-Hardware sind selten. Eine Ausnahme ist HPs exzellent ausgestattetes Elitebook 725 G3 mit Carrizo-Technik und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Kleinere Schwächen hat das 12,5-Zoll-Gerät dann aber doch.

Wenn wir in den vergangenen Jahren neue AMD-Chips mit integrierter Grafikeinheit besprochen haben, lautete das Fazit oft: Gut ausbalancierte und ausgestattete Notebooks wären schön, in der Praxis dürften solche Geräte aber nur vereinzelt auf den Markt kommen - was sich regelmäßig bestätigte. Denn die meisten Modelle sind günstige Varianten oder gar billige Klopper, weil die Hersteller gerne am Display sparen, eine lahme Festplatte verbauen und die Grafikeinheit durch eines statt zwei Speichermodule ausbremsen.

Anzeige

Zu den sehr wenigen teureren Notebooks, die vernünftig ausgestattet und von ihren Maßen sowie dem Gewicht her mit Intels Ultrabooks vergleichbar sind, gehören HPs Elitebooks. Das aktuelle Portfolio dieser Business-Geräte umfasst drei Modelle: das 755 G3 mit 15,6-Zoll-, das 745 G3 mit 14-Zoll- und das 725 G3 mit 12,5-Zoll-Display. Letzteres ist nach einigen anfänglichen Lieferschwierigkeiten flächendeckend verfügbar. Unser Dank geht daher an Jacob für die Leihgabe eines Testmusters.

Das Elitebook 725 G3 misst 311 x 219 x 19 mm, unser Modell wiegt 1,245 kg. Für ein 12,5-Zoll-Gerät ist das vergleichsweise viel, Geräte wie Dells XPS 13 sind etwas leichter und flacher, haben jedoch weniger Anschlüsse und einen deutlich dünneren Display-Rahmen. Die Verarbeitung des Kunststoffgehäuses des Elitebooks gibt keinen Anlass zur Kritik, die Optik lässt sich am ehesten mit dem Wort zweckmäßig beschreiben. Wer gebürstetes Aluminium oder eine Magnesium-Legierung bei diesem Business-Notebook erwartet, muss sich bei anderen Geräten oder bei anderen Herstellern umschauen.

Was uns beim HP-Gerät gefällt, ist die Anschlussvielfalt. Auf der linken Seite sitzen eine Öse für ein Kensington-Schloss sowie der gute alte VGA- und ein mit einer Ladefunktion versehener USB-3.0-Port. Den nennt der Hersteller auch so und verzichtet auf die etwas verwirrende Bezeichnung USB 3.1 Gen1. Vorne links befindet sich der bei Business-Notebooks typische Smartcard-Leser. Auf der rechten Seite verbaut HP einen SIM-Slot, den Docking-Connector, einen SD-Kartenleser, Gigabit-Ethernet, einen USB-3.0-, einen Displayport und einen USB-Type-C-Anschluss, ebenfalls mit 3.0-Geschwindigkeit.

  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • Messwerte des Elitebook 735 G3 und 820 G3 (Bild: Golem.de)
  • HPs Support Assistant (Bild: Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • HP Elitebook 725 G3 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
HP Elitebook 725 G3 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Erwähnenswert ist noch die Norm MIL-STD 810G, die das Elitebook 725 G3 durchlaufen haben soll. Im Kleingedruckten weist HP allerdings darauf hin, dass das durchaus robuste Business-Notebook nicht für die militärische Nutzung ausgelegt sei, es sich also nicht um ein Full-Rugged-Device handele. Dennoch soll das Gerät unter anderem Stürze aus 76 cm Höhe auf Beton oder Holz überstehen und stundenlang bei 95 Prozent Luftfeuchtigkeit laufen.

Matter Bildschirm trifft Pointing Stick 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 25. Apr 2016

Ja.

astrophys 22. Mär 2016

Ich kenne und nutze beide Trackpoints: IBM und HP und kann da keinen gravierenden...

spiderbit 09. Mär 2016

1. 15.6" schon mal 16:9 zum arbeiten nicht sehr gut geeignet, 16:10 geht halbwegs 4k...

plutoniumsulfat 03. Mär 2016

DDR4 ist ein bisschen sparsamer, viel ist das nicht, wenn man dabei noch bedenkt, dass...

486dx4-160 02. Mär 2016

Scheint echt ein interessantes Gerät zu einem sehr vernünftigen Preis zu sein. Nur: Wie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Embedded-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Solution Architect (m/w) Business Solutions Group Functions
    IKEA IT Germany GmbH, Wiesbaden (Wallau)
  3. Project & Process Manager B2B (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Systemberater/in Client Betriebssysteme
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  2. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  3. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad

  4. Intel Core i7-6950X im Test

    Mehr Kerne für mehr Euros

  5. Xeon E3-1500 v5

    Intel bringt schnellere Skylakes mit On-Package-Speicher

  6. Standby-Modus

    iPad Pro 9,7 Zoll mit Akkuproblemen

  7. Tri-Radio-Plattform

    Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN

  8. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  9. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  10. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Golem ist Lobby gesteuert ?

    hg (Golem.de) | 09:46

  2. Re: Abzocke kann man nicht ausweichen

    F4yt | 09:46

  3. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    Berner Rösti | 09:46

  4. Re: Find ich gut...

    RainyWeather | 09:45

  5. Re: Nicht schneller, nur weniger Last

    RicoBrassers | 09:44


  1. 09:10

  2. 08:56

  3. 08:15

  4. 08:01

  5. 08:00

  6. 07:40

  7. 07:26

  8. 18:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel