Abo
  • Services:
Anzeige
Kartenanwendung auf dem iPhone
Kartenanwendung auf dem iPhone (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Hopstop und Locationary Bessere Verkehrsinfos für Apples Karten

Um seine Kartenanwendung in iOS und OS X zu verbessern, hat Apple zwei weitere Unternehmen übernommen. Hopstop ist auf Nahverkehrsverbindungen spezialisiert, während Locationary Daten zu Geschäften und Sehenswürdigkeiten aktuell hält.

Anzeige

Apple hat im Kartenbereich zwei weitere Unternehmen übernommen, mit deren Wissen die Kartenanwendungen von Apple verbessert werden sollen. Was Apple für die Übernahme von Hopstop aus New York und für Locationary aus dem kanadischen Toronto bezahlt hat, teilte das Unternehmen nicht mit, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Einem Bericht des Blogs All Things D nach bietet Locationary eine Lösung an, mit der Informationen zu Geschäften und Sehenswürdigkeiten aktuell gehalten werden können. Das geschieht mit Hilfe der Plattform Saturn. Saturn ist ein föderiertes Informationssystem für Geoinformationen, das Zugriff auf die Daten mehrerer Anbieter dieser Branche bietet. Die Systeme bewahren ihre Selbstständigkeit, können aber gemeinsam aktualisiert werden, auch durch Crowd-Anwendungen. Auf diese Weise sollen die Daten besonders aktuell sein und den Nutzer der Kartenanwendungen nicht in die Irre schicken.

Das Unternehmen Hopstop ermöglicht die Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und mit dem Fahrrad. Dafür stehen neben einer Webanwendung Apps für Android und iOS zur Verfügung.

Der von Apple im September 2012 vorgestellten, selbstentwickelten Kartenanwendung fehlt bis heute die Suche nach öffentlichen Verkehrsmitteln und ein Fahrrad-Routenplaner. Hopstop hat diese Informationen für immerhin 600 Städte bereits in seine Lösung integriert, darunter auch Berlin. Auch Echtzeit-Verkehrsinfos gehören zum Portfolio von Hopstop.

Die Übernahmen erfolgen kurz nach der Akquisition von Waze durch Google. Das Unternehmen bietet eine kostenlose, GPS-basierte Navigations-App und ein Verkehrsinformationssystem für Smartphones an, das Daten und Informationen von den fast 50 Millionen Anwendern enthalten soll. Die Nutzer können auch Nachrichten für andere Fahrer hinterlassen. Auch Apple soll zuvor an Waze interessiert gewesen sein und fast 500 Millionen US-Dollar für das Unternehmen geboten haben. Das Unternehmen wurde schließlich für 1,3 Milliarden US-Dollar von Google übernommen.

2009 übernahm Apple bereits Placebase, eine Kartensoftwareentwicklerfirma. Im Sommer 2010 wurde das 3D-Kartenunternehmen Poly9 gekauft. Anfang 2011 kam dann der schwedische 3D-Städtekarten-Anbieter C3 Technologies dazu.

Apple Maps löste ursprünglich mit iOS 6 Google Maps ab und sorgte dadurch für erhebliche Verärgerung bei den Nutzern, da die Qualität des Datenmaterials vor allem anfangs weit hinter der Qualität von Google Maps zurückblieb. Apple empfahl zwischenzeitlich Konkurrenz-Apps und feuerte kurz darauf den verantwortlichen Manager Scott Forstall. Mit Mac OS X 10.9 "Mavericks" wird die Kartenanwendung von Apple auch auf den Desktop kommen.


eye home zur Startseite
Felix_Keyway 21. Jul 2013

Ich wette in den nächsten Tagen wird die Website offline genommen und die Apps aus den...

googie 20. Jul 2013

ACHTUNG, Gefahrenstelle!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg
  2. WDW Consulting & Services GmbH, Köln
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Göttingen
  4. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  2. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  3. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  4. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  5. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  6. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  7. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  8. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  9. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  10. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    Trockenobst | 11:07

  2. Re: Wrum sind Android Updates eigentlich so...

    Spaghetticode | 11:06

  3. Re: Wenn es so einfach wäre

    martin28 | 11:04

  4. Re: 40% - in den USA!

    quineloe | 11:03

  5. Wie pint man denn Apps? Hier die Lösung

    gardwin | 11:00


  1. 11:03

  2. 10:41

  3. 10:26

  4. 09:57

  5. 09:29

  6. 08:50

  7. 08:33

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel