Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life
Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life (Bild: AshLynxJ/Screenshot: Golem.de)

Homosexualität in Spielen: Bug oder Feature?

Im Spiel Tomodachi Collection: New Life für den Nintendo 3DS ist es möglich, dass Männer einander heiraten. Nintendo bezeichnet das als Bug - und erntet dafür Empörung.

Anzeige

Unfreiwillig ist der japanische Videospielekonzern Nintendo in eine Debatte um die Homoehe geraten. Wie einige Spieler festgestellt haben, ist es im 3DS-Spiel Tomodachi Collection: New Life möglich, dass Männer heiraten. Das Spiel ist eine Simulation des Lebens und gilt als Nintendos Versuch, an den Erfolg der Spieleserie Die Sims anzuknüpfen.

Nintendo hat nun ein Update für das Spiel veröffentlicht. In einer Ankündigung schreibt das Unternehmen, dass darin "menschliche Beziehungen, die seltsam werden", nicht mehr möglich sein sollen. Das entfacht Empörung. Die Gamer-Webseite Kotaku kommentiert: "Manche würden sagen, dass Nintendo seltsam ist." Nintendo war auf Anfrage von Kotaku zu keiner Stellungnahme bereit.

Lesbische Ehen ebenfalls erwünscht

Zahlreiche Spieler finden Gefallen an der ungeplanten Möglichkeit und tauschen auf Twitter Bilder ihrer virtuellen homosexuellen Paare aus. Ein Blogger schlägt vor, Nintendo solle den Bug doch korrekt beheben und zusätzlich eine Funktion zur Heirat von Frauen mit Frauen einbauen.

Es ist nicht selten, dass Spieler Fehler in Videospielen ausnutzen, um ungeplante Dinge zu erreichen. Eine aktive Szene sucht nach sogenannten "Glitches". Diese werden beispielsweise oft benutzt, um in einem Speedrun ein Spiel schneller zu beenden als vorgesehen.

Langsames Umdenken

Nintendo stand schon in der Vergangenheit in der Kritik für seinen Umgang mit Homosexualität in Videospielen. Bei Spielekonsolen ist es üblich, dass der Hersteller eine gewisse Kontrolle über die Inhalte ausübt, auch wenn diese von Drittherstellern stammen. 1992 musste Enix aus dem Super-Nintendo-Spiel Dragon Warrior 3 eine Schwulenbar entfernen. Acht Jahre später hatte das Unternehmen aber eine liberalere Einstellung zum Thema. In einer Neuauflage des Spiels für den Game Boy Color, das im Jahr 2000 erschien, durfte die Schwulenbar zurückkehren.

Auch das Mario-Universum hatte schon eine Auseinandersetzung um Geschlechterfragen: Das japanische Spiel Yume: Doki Doki Panic wurde für die USA und den europäischen Markt mit Mario-Figuren ausgestattet und als Super Mario Bros. 2 ausgeliefert. Der dortige Endgegner Birdo wurde in einer ersten Ausgabe der US-Spieleanleitung als "Mann, der eigentlich eine Frau sein möchte" beschrieben. Spätere Versionen des Spiels enthielten keinen derartigen Hinweis mehr.

In Japan ist bislang eine gleichgeschlechtliche Ehe im Normalfall rechtlich nicht vorgesehen. Seit 2009 ist es jedoch für heiratswillige Homosexuelle legal möglich, im Ausland zu heiraten, falls die dortigen Gesetze das zulassen.


Z101 08. Mai 2014

Das "seltsam" bezog sich nicht auf gleichgeschlechtliche Beziehungen, die waren in dem...

Z101 08. Mai 2014

Es war mit der Formulierung "seltsam" auch keine gleichgeschlechtlichen Beziehungen...

Z101 08. Mai 2014

Es war in dem Spiel nie möglich gleichgeschlechtliche Beziehungen einzugehen. Auch andere...

DrWatson 21. Mai 2013

Alles was ich nicht kenne, alles was nicht so ist wie ich ist krank :D Da hat aber...

wombat_2 18. Mai 2013

Die Homoehe in dem Spiel ist ein Bug. Lies bitte die Definition von Bug oder siehe den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  3. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk First / Second Level
    Heide-Park Soltau GmbH, Soltau
  4. Big Data Engineer (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen oder Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  3. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Erste April

    HansHorstensen | 19:40

  2. Re: Richtig so!

    Replay | 19:35

  3. Re: Also wenn LibreOffice besser sein soll...

    heidegger | 19:29

  4. Re: Die BRD möchte, dass ich ein E-Auto kaufe?

    Tobias Claren | 19:28

  5. Re: "begann man dann damit, den Code aufzuräumen"

    Freiheit statt... | 19:26


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel