Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life
Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life (Bild: AshLynxJ/Screenshot: Golem.de)

Homosexualität in Spielen: Bug oder Feature?

Im Spiel Tomodachi Collection: New Life für den Nintendo 3DS ist es möglich, dass Männer einander heiraten. Nintendo bezeichnet das als Bug - und erntet dafür Empörung.

Anzeige

Unfreiwillig ist der japanische Videospielekonzern Nintendo in eine Debatte um die Homoehe geraten. Wie einige Spieler festgestellt haben, ist es im 3DS-Spiel Tomodachi Collection: New Life möglich, dass Männer heiraten. Das Spiel ist eine Simulation des Lebens und gilt als Nintendos Versuch, an den Erfolg der Spieleserie Die Sims anzuknüpfen.

Nintendo hat nun ein Update für das Spiel veröffentlicht. In einer Ankündigung schreibt das Unternehmen, dass darin "menschliche Beziehungen, die seltsam werden", nicht mehr möglich sein sollen. Das entfacht Empörung. Die Gamer-Webseite Kotaku kommentiert: "Manche würden sagen, dass Nintendo seltsam ist." Nintendo war auf Anfrage von Kotaku zu keiner Stellungnahme bereit.

Lesbische Ehen ebenfalls erwünscht

Zahlreiche Spieler finden Gefallen an der ungeplanten Möglichkeit und tauschen auf Twitter Bilder ihrer virtuellen homosexuellen Paare aus. Ein Blogger schlägt vor, Nintendo solle den Bug doch korrekt beheben und zusätzlich eine Funktion zur Heirat von Frauen mit Frauen einbauen.

Es ist nicht selten, dass Spieler Fehler in Videospielen ausnutzen, um ungeplante Dinge zu erreichen. Eine aktive Szene sucht nach sogenannten "Glitches". Diese werden beispielsweise oft benutzt, um in einem Speedrun ein Spiel schneller zu beenden als vorgesehen.

Langsames Umdenken

Nintendo stand schon in der Vergangenheit in der Kritik für seinen Umgang mit Homosexualität in Videospielen. Bei Spielekonsolen ist es üblich, dass der Hersteller eine gewisse Kontrolle über die Inhalte ausübt, auch wenn diese von Drittherstellern stammen. 1992 musste Enix aus dem Super-Nintendo-Spiel Dragon Warrior 3 eine Schwulenbar entfernen. Acht Jahre später hatte das Unternehmen aber eine liberalere Einstellung zum Thema. In einer Neuauflage des Spiels für den Game Boy Color, das im Jahr 2000 erschien, durfte die Schwulenbar zurückkehren.

Auch das Mario-Universum hatte schon eine Auseinandersetzung um Geschlechterfragen: Das japanische Spiel Yume: Doki Doki Panic wurde für die USA und den europäischen Markt mit Mario-Figuren ausgestattet und als Super Mario Bros. 2 ausgeliefert. Der dortige Endgegner Birdo wurde in einer ersten Ausgabe der US-Spieleanleitung als "Mann, der eigentlich eine Frau sein möchte" beschrieben. Spätere Versionen des Spiels enthielten keinen derartigen Hinweis mehr.

In Japan ist bislang eine gleichgeschlechtliche Ehe im Normalfall rechtlich nicht vorgesehen. Seit 2009 ist es jedoch für heiratswillige Homosexuelle legal möglich, im Ausland zu heiraten, falls die dortigen Gesetze das zulassen.


Z101 08. Mai 2014

Das "seltsam" bezog sich nicht auf gleichgeschlechtliche Beziehungen, die waren in dem...

Z101 08. Mai 2014

Es war mit der Formulierung "seltsam" auch keine gleichgeschlechtlichen Beziehungen...

Z101 08. Mai 2014

Es war in dem Spiel nie möglich gleichgeschlechtliche Beziehungen einzugehen. Auch andere...

DrWatson 21. Mai 2013

Alles was ich nicht kenne, alles was nicht so ist wie ich ist krank :D Da hat aber...

wombat_2 18. Mai 2013

Die Homoehe in dem Spiel ist ein Bug. Lies bitte die Definition von Bug oder siehe den...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Entwickler (m/w)
    realtime AG, Langenfeld, Dresden, Hamburg, Konstanz
  2. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried
  3. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  4. IT-Experte (m/w) Client Applikationsmanagement
    Aareal Bank AG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 3 MP3-Alben für 12 EUR
  2. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.
  3. NUR BIS MONTAG 09:00 Uhr: Saturn Online Only Offers
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. 300 & 300 Rise of an Empire Blu-ray 5,00€, Alien...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: Ganz toll

    Sander Cohen | 04:47

  2. Re: punkt für apple!

    Tzven | 04:30

  3. Re: UI?

    ve2000 | 04:23

  4. Re: Nix geht über eine klassiche Automatikuhr...

    Tzven | 04:10

  5. Ich habe es mal versucht

    medium_quelle | 01:55


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel