Abo
  • Services:
Anzeige
Heimsensoren von Elgato mit Homekit-Integration
Heimsensoren von Elgato mit Homekit-Integration (Bild: Elgato)

Homekit: Apple TV wird zur Heimzentrale

Apple hat die endgültigen Herstellerspezifikationen für seine Homekit-Plattform festgelegt. Apples Set-Top-Box Apple TV könnte zur zentralen Schaltstelle im vernetzten Heim werden.

Anzeige

Neuen Hardwarekomponenten für Apples Heimsteuerungsplattform Homekit steht nichts mehr im Weg. Der Konzern hat die endgültigen Spezifikationen für sein Made for iPhone-Programm (MFi) vorgelegt. Dritthersteller können nun Geräte speziell für die Integration in die Apple-Plattform zur Heimautomatisierung entwickeln. Die Spezifikationen betreffen unter anderem die Sicherheit von Geräten, die sich per Bluetooth LE oder WLAN verbinden, wie Mac Rumors schreibt.

Zwar gibt es bereits einzelne Geräte wie intelligente USB-Ladegeräte oder Sensoren, die sich die Apple-Plattform zunutze machen. Mit den genauen Spezifikationen wird sich die Bandbreite der Geräte jedoch deutlich erhöhen. Mit Homekit lassen sich unter anderem Glühbirnen, Türschlösser, Ventilatoren, Thermostate oder Garagentüren steuern. Apple kündigte Partnerschaften mit mehreren Firmen an, darunter Philips und Honeywell.

Schon bald Steuerung per Siri möglich

Mit dem neuen Software-Update für Apple TV, das zusammen mit der zweiten Beta-Version von iOS 8.1 veröffentlicht wurde, ist auch Apples Set-Top-Box explizit für die Nutzung mit Homekit gerüstet. Mit dem System verbundene Geräte können sich laut AppleInsider mit Apple TV synchronisieren. Nutzer könnten diese dann auch steuern, wenn sie nicht zuhause sind. Laut Mac Rumors könnte eine künftige Version unter anderem auch die Sprachsteuerung der Geräte über den Apple-Assistenten Siri ermöglichen.

Vom 12. bis 14. November will Apple Hersteller auf einer Made for iPhone-Konferenz genauer über Homekit, iBeacon, Airplay und weitere Apple-Standards informieren.


eye home zur Startseite
Gamma Ray Burst 09. Okt 2014

DAS HAENGT VON DEINEN MITMENSCHEN AB... Also wenn zB in einer schwerhörigen WG der eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  3. adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, München
  4. VISHAY ELECTRONIC GmbH, Selb bei Hof


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    blaub4r | 01:26

  2. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 01:18

  3. Gilt wohl nur für offizielles LOS

    Wortschütze | 01:15

  4. Re: Bildzeitungsnivea

    Pjörn | 00:59

  5. Re: Wie soll man dann geschäftlich nach China reisen?

    Ipa | 00:34


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel