Abo
  • Services:
Anzeige
Hochgeschwindigkeitsaufnahme von Schrotkugeln
Hochgeschwindigkeitsaufnahme von Schrotkugeln (Bild: Metrolaser)

Hochgeschwindigkeitskamera Bewegungen von 3.350 m/s fotografieren

Das Unternehmen Metrolaser hat ein Zubehör für eine handelsübliche Digitalkamera entwickelt, die damit extrem schnelle Bewegungsvorgänge fotografieren kann. Selbst Objekte, die sich mit 12.000 km/h bewegen, lassen sich damit scharf abbilden.

Anzeige

Das kalifornischen Unternehmen Metrolaser hat eine digitale Version einer Schmierbildkamera oder Streak-Kamera entwickelt. Sie soll Hochgeschwindigkeitskameras ersetzen, die auf analogem Filmmaterial basieren.

Auch die digitale Streak-Kamera setzt auf einen rotierenden Spiegel, um das Bild eines Spaltes über den Sensor laufen zu lassen. Früher lief dieses Bild über einen Film. Dadurch entsteht eine lange, kontinuierliche Aufnahme des Objekts aus einzelnen kleinen Stücken.

Der Auftrag für Metrolaser kam von der US Air Force. Entsprechende Hochgeschwindigkeitsaufnahmen sind auch in der Materialwissenschaft, bei Rennen und ähnlichen Anwendungsbereichen erforderlich. 

Das neue System basiert ebenfalls auf einem sich bewegenden Galvanometerspiegel, der das Objekt während seiner Bewegung präzise verfolgt und ein Abbild davon auf den Kamerasensor projiziert. Der Kameraverschluss ist während der gesamten Aufnahme geöffnet.

Die digitale Kamera selbst ist eine Standard-DSLR. Dazu kommt ein Blitz.  Gegenüber der Website Phys.org sagte Ingenieur Benjamin Buckner von Metrolaser, dass man letztlich jede aktuelle Kamera zu einer solchen Hochgeschwindigkeitskamera umbauen kann. 

Details zum Aufnahmeprozess wurden in dem wissenschaftlichen Aufsatz "Digital synchroballistic schlieren camera for high-speed photography of bullets and rocket sleds" in der Zeitschrift der Society of Photographic Instrumentation Engineers veröffentlicht. 


eye home zur Startseite
hubie 18. Aug 2013

Oh, hi. Jo, ist was völlig anderes aber sieht gut aus. Wolltest du auch was zum Topic sagen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    Gamma Ray Burst | 13:08

  2. Re: Pervers... .

    Tunkali | 12:58

  3. Re: ich dachte immer der versand wird billiger

    triplekiller | 12:56

  4. solange Kodi bleibt, alles gut!! kT

    Kunze | 12:49

  5. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    Mr Miyagi | 12:48


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel