Abo
  • Services:
Anzeige
Hitman
Hitman (Bild: Square Enix)

Hitman: Mord in Episodenform

Das nächste Hitman-Abenteuer mit Auftragskiller "Agent 47" erscheint im März 2016 in Episodenform - ein Einsatzort nach dem anderen. Das neue Modell löst eine ungewöhnliche Mischung aus Vollpreis und Episoden ab.

Das dänische Entwicklerstudio IO Interactive gibt eine grundlegende Änderung für das nächste Hitman bekannt: Das Abenteuer mit dem Auftragskiller wird in Episodenform erscheinen. Den ersten Mord wird "Agent 47" am 11. März 2016 im Prolog und dann im Einsatzort Paris ausführen können - für 15 US-Dollar. Wer Blut geleckt hat, soll im April in Italien und im Mai 2016 in Marokko antreten können - für jeweils weitere 10 US-Dollar. Später geht es dann nach Thailand, in die USA und nach Japan.

Anzeige

Zusätzlich soll es wöchentlich abgehaltene Onlinemissionen und weitere Inhalte geben, so die Entwickler auf ihrer Webseite. Ob dafür weitere Zahlungen nötig sind, sagen sie noch nicht. Wer nach der Auftaktmission gleich weiß, dass er alle späteren Inhalte haben möchte, kann sie komplett für 50 US-Dollar kaufen - oder vorab das Gesamtpaket für 60 US-Dollar beziehungsweise nach Veröffentlichung alle Inhalte als "Season 1" für den gleichen Preis auf Disc.

Im September 2015 hatte IO Interactive ein Veröffentlichungsmodell vorgestellt, das aus einem Intro-Pack mit den ersten drei Missionen für 35 US-Dollar und einem Upgrade-Pack mit den restlichen Inhalten bestehen sollte.

Spiele in Episodenform sind in letzter Zeit durchaus erfolgreich, allerdings handelt es sich dabei fast immer um Adventures. Für ein Stealth-Actionspiel wie Hitman birgt das Format durchaus Risiken: Fans dieses Genres sind es gewohnt, sich ohne Wartezeiten mit dem Titel beschäftigen zu können. Nach einer Unterbrechung ist ein Stück weit immer wieder eine neue Einarbeitung und Gewöhnung an Steuerung und Taktiken nötig.

Die Entwickler betonen aber auch die Vorteile: "Wir können viel schneller auf Feedback reagieren und das Verhalten der Spieler auf eine Art analysieren, die bislang nicht möglich ist", schreiben sie. Außerdem sei es nun möglich, einen sehr langen Handlungsbogen zu spannen und gleichzeitig viele kleine, abgeschlossene Geschichten zu erzählen.

Wie sich der neue Hitman spielt, können Interessierte ab dem 12. Februar 2016 in der Beta auf der Playstation 4 ausprobieren. Eine Woche später dürfen dann auch PC-Spieler Probe morden; auf der Xbox One wird es nach aktuellem Stand keine Beta geben.


eye home zur Startseite
Tigtor 15. Jan 2016

Blood money war IMHO eh der beste Teil. Zumindest wurde man dezent darauf hingewiesen...

motzerator 15. Jan 2016

Ich spiele immer nur genau ein Spiel, wenn ich mit dem letzten Spiel fertig bin, fange...

the-fred 15. Jan 2016

Das wären dann so gesehen 1x 15$ und wenn es einem gefällt und man weiß das man es weiter...

Tigtor 15. Jan 2016

Episodenspiele zu dem Preis sind i.d.R. auch eher vom Typ Telltale, d.h. interaktive...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Rüsselsheim
  2. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Korbach
  3. Universität Passau, Passau
  4. gkv informatik, Wuppertal


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  2. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  3. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  4. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  5. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  6. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

  7. Content-ID

    Illegale Porno-Hoster umgehen Youtube-Filter

  8. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  9. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme

  10. 5G

    Verizon soll versuchen, Comcast oder Charter zu kaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: 4K & 60 FPS Streaming getestet?

    theFiend | 16:59

  2. Re: Ein Trauerspiel

    jayrworthington | 16:59

  3. wie kann jemand Hoster sein, wenn der Content bei...

    Poison Nuke | 16:56

  4. Re: 900p im Jahr 2017

    Crossfire579 | 16:52

  5. Re: Unlisted Videos - schon interessant

    AllDayPiano | 16:51


  1. 16:53

  2. 16:39

  3. 16:27

  4. 16:13

  5. 16:00

  6. 15:47

  7. 15:17

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel