Abo
  • Services:
Anzeige
Apple erklärt, dass die neuen iPhones nicht unerwünscht Daten an Apple übertragen.
Apple erklärt, dass die neuen iPhones nicht unerwünscht Daten an Apple übertragen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Hey Siri: Neue iPhones sollen Nutzer nicht bespitzeln

Apple erklärt, dass die neuen iPhones nicht unerwünscht Daten an Apple übertragen.
Apple erklärt, dass die neuen iPhones nicht unerwünscht Daten an Apple übertragen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple hat auf Sicherheitsbedenken bei neuen Funktionen des iPhone 6S und iPhone 6S Plus geantwortet: Die dauerlauschende Siri soll genauso wenig Daten ungefragt weitergeben wie die Live-Photos-Funktion.

Anzeige

Zwei neue Funktionen der am 9. September 2015 vorgestellten iPhones haben bei manchen Beobachtern für Sicherheitsbedenken gesorgt: Mit dem Sprachbefehl "Hey Siri" lässt sich der Sprachassistent zu jeder Zeit aufrufen, Live Photos nimmt vor und nach der eigentlichen Aufnahme eines Fotos weitere Bilder und Audio auf, die später als kleiner Film abgespielt werden können.

Beide Funktionen setzen voraus, dass das iPhone im Hintergrund Daten verarbeitet - bei Siri muss das Smartphone ständig die Umgebung nach dem aktivierenden Sprachbefehl abhören, bei Live Photos werden automatisch im Vorfeld Bilder gespeichert. Wie Apple mit diesen Daten umgeht, hat zu Diskussionen geführt.

Heimliche Kommunikation soll nicht stattfinden

Im Gespräch mit Techcrunch hat Apple jetzt erklärt, dass keine Daten an die Server des Unternehmens weitergeleitet würden, solange der jeweilige Service nicht explizit vom Nutzer gestartet wird. Im Fall von Siri bedeutet dies: Solange der Nutzer nicht "Hey Siri" sagt und den Sprachassistenten anschließend nutzt, werden keine Informationen weitergeleitet. Sobald Siri allerdings mit einer Aufgabe betraut wird, ist eine gesicherte Kommunikation mit den Apple-Servern unabdingbar - wie bisher.

Im Fall von Live Photos werden die im Vorfeld aufgenommenen Bilder erst dann fest gespeichert, wenn der Nutzer tatsächlich ein Foto schießt. Anschließend werden weitere 1,5 Sekunden an Bild- und Audiomaterial gesichert. Die vor der Aufnahme in einer Art Pufferspeicher gesicherten Bilder werden Apple zufolge ohne eine tatsächliche Aufnahme weder dauerhaft gespeichert noch an Cloudspeicher weitergeleitet.

Datenverarbeitung nur auf dem iPhone

Sowohl bei Siri als auch bei der Live-Photos-Funktion erfolgt die Bearbeitung im Vorfeld der vom Nutzer gestarteten Aktion ausschließlich auf dem iPhone selbst. Im Fall von Siri etwa wird dauerhaft die Geräuschkulisse auf das Schlagwort "Hey Siri" untersucht - sowohl in einem allgemeinen Sprachmuster als auch in dem vom Nutzer registrierten.

Die Lauschfunktion von Siri sowie Live Photos sind standardmäßig aktiviert. In den Einstellungen von iOS können beide Optionen auch deaktiviert werden. Siri verhält sich dann wie bisher, anstelle von Live Photos lassen sich dann nur normale Fotos aufnehmen.


eye home zur Startseite
Tim1903 29. Sep 2015

Gibt es schon irgendwelche updates von deinem VPN anbieter? Meiner geht leider seit ios9...

andi_lala 14. Sep 2015

Da gebe ich dir absolut recht, man erinnert sich noch an Heartbleed beispielsweise. Der...

Trollversteher 14. Sep 2015

Naja, dann müsstest Du Apple aber eine Lüge unterstellen wenn sie offiziell verkünden...

Trollversteher 14. Sep 2015

Ja, es gibt tatsächlich eine Stelle, an der personenbezogene Daten gesammelt werden...

b1nary 14. Sep 2015

Dann nenn mir doch bitte einen von Google?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 314,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Sieht gut aus

    ChristianKG | 02:37

  2. Re: SMS unsicher?

    Proctrap | 02:28

  3. Re: Betrifft nur wenige

    HorkheimerAnders | 01:50

  4. Re: Audio?

    Pjörn | 01:48

  5. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel