Abo
  • Services:
Anzeige
Tablets wie das HP 8 1401 wird es künftig nicht mehr geben.
Tablets wie das HP 8 1401 wird es künftig nicht mehr geben. (Bild: HP)

Hewlett-Packard: HP gibt Produktion von preiswerten Tablets auf

Tablets wie das HP 8 1401 wird es künftig nicht mehr geben.
Tablets wie das HP 8 1401 wird es künftig nicht mehr geben. (Bild: HP)

Von HP wird es in Zukunft keine Tablets mehr im Niedrigpreissegment geben: Stattdessen wird sich der Traditionshersteller auf Geräte konzentrieren, in denen mehr Profit zu machen ist - also auf teurere Tablets und Detachables.

Hewlett-Packard (HP) gibt offenbar die Produktion und den Verkauf seiner günstigen Tablets auf. Wie Ron Coughlin, President for Personal Systems bei HP, laut einer der Internetseite Eweek.com vorliegenden Ankündigung sagt, wird sich der Hersteller künftig auf Bereiche fokussieren, "in denen es Profitabilität und Wachstum gibt, und nicht den Niedrigpreis-Tablet-Markt verfolgen".

Anzeige

Aus für günstige Android-Tablets

Damit dürften die Slate-Linie und Tablets wie das HP 8 1401 der Vergangenheit angehören. Coughlin sagt zwar nicht genau, welche Geräte künftig nicht mehr hergestellt werden, angesichts des restlichen Portfolios an teureren Business-Tablets und -Detachables ist es aber augenscheinlich, dass er die preiswerten Android-Geräte meint.

"Wir konzentrieren uns auf Geschäftsmobilität, um Tablets für den Außendienst, Bildung, den Einzelhandel und das Gesundheitswesen anzubieten", erklärt Coughlin weiter. HP bietet eine Reihe an hochpreisigen Windows- und Android-Tablets mit abnehmbarer Tastatur an. So hat der Hersteller beispielsweise Ende November 2015 mit dem Elite X2 ein neues Windows-Detachable mit ausklappbarem Ständer vorgestellt.

Wechselhafte Geschichte im Tablet-Bereich

HPs Geschichte im Tablet-Markt ist durchaus wechselhaft: Mit dem Touchpad stellte HP im Februar 2011 ein Tablet mit WebOS vor, das im August des gleichen Jahres bereits wieder eingestellt wurde. Mit dem Slate 7 versuchte es HP im Frühjahr 2013 erneut mit einem Tablet, das diesmal mit Android lief. Parallel entwickelte der Hersteller in den vergangenen Jahren Windows-Tablets und -Detachables.


eye home zur Startseite
gadthrawn 08. Dez 2015

Apotheker wollte aber eigentlich Hardware loswerden und Services, Services, Services...

gadthrawn 08. Dez 2015

Pass auf die Ladebuchse auf. Meiner ist mittlerweile dort defekt, sieht man in Foren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  2. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  3. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  4. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  5. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  6. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  7. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

  8. Google

    Alle kommenden Chromebooks sollen Android-Apps unterstützen

  9. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  10. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Sachverstand sollte Pflicht werden...

    tonictrinker | 12:14

  2. Re: Fake News als Chance

    daarkside | 12:14

  3. Re: Hab ich schon seit einem guten Monat auf...

    gadthrawn | 12:13

  4. Sitzabstand

    Lügenbold | 12:13

  5. Re: Website?

    obermeier | 12:12


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel