Heroes of Warcraft Blizzard kündigt Hearthstone an

Das erste ganz neue Spiel seit Jahren: Auf einer US-Spielemesse kündigt Blizzard Hearthstone - Heroes of Warcraft an. Das Sammelkarten-Strategiespiel soll komplex werden, aber trotzdem auch für eine Partie zwischendurch taugen.

Anzeige

Auf der Spielemesse Pax East 2013 in Boston hat Rob Pardo von Blizzard ein neues Spiel angekündigt. Es trägt den Titel Hearthstone - Heroes of Warcraft und ist ein Sammelkartenstrategiespiel, an dem die 15 Entwickler des internen "Team 5" seit geraumer Zeit arbeiten. Hearthstone wird Free-to-Play und finanziert sich vor allem über den Verkauf virtueller Kartenpacks mit jeweils fünf Karten, die vermutlich rund einen US-Dollar kosten dürften, so Pardo. Hearthstone soll für Windows-PC und Mac OS erscheinen, wenig später soll eine Fassung fürs iPad erscheinen.

Spieler entscheiden sich für einen von neun Helden aus der Welt von Warcraft, sammeln Karten und liefern sich Duelle mit anderen Spielern - Duell passt in diesem Fall, denn der Fokus soll auf Kämpfen zwischen zwei Kontrahenten liegen.

Das Matchmaking erfolgt über Battle.net; bereits jetzt sind Anmeldungen für den Betatest möglich. Die Beta soll im Sommer 2013 beginnen; derzeit ist noch unklar, ob Spieler außerhalb der USA teilnehmen können. Die finale Version soll vor Ende 2013 erscheinen.

  • Hearthstone - Heroes of Warcraft (Bilder: Blizzard)
  • Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Hearthstone - Heroes of Warcraft
Hearthstone - Heroes of Warcraft (Bilder: Blizzard)

Das grundsätzliche Spielprinzip erinnert stark an Magic: The Gathering - nur eben mit Blizzard-eigenen Klassen und Rassen, darunter Warlocks und Druiden. Eine kleine Besonderheit ist, dass Spieler, sollten sie eine besondere Karte einfach nicht über das Pack bekommen, diese notfalls selbst herbeizaubern können - dazu müssen sie aber eine größere Menge an anderen Karten opfern.


Nolan ra Sinjaria 25. Mär 2013

wobei sich die Frage stellt, ob das Teleportieren zählt, weil man ja den Hearthstone...

elgooG 25. Mär 2013

Magic, Magic 2012, Magic 2013 ist auch so etwas. Man bezahlt unzählige DLCs für schönere...

Phreeze 25. Mär 2013

es gibt endlos viele Möglichkeiten sein Deck zusammenzubauen und jeder hat sein eignes...

Nrgte 25. Mär 2013

Einer der grössten Fehler den Blizzard Story technisch gemacht hat, war dass sie...

Huetti 25. Mär 2013

Immerhin ist es keine Fortsetzung und basiert auf einem neuen Spielprinzip als die...

Kommentieren




Anzeige

  1. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  4. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel