Henrique de Castro im Jahr 2010
Henrique de Castro im Jahr 2010 (Bild: Sebastien Nogier/Reuters)

Henrique de Castro Yahoo holt Topmanager von Google für 60 Millionen US-Dollar

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat Google mit Henrique de Castro einen Topmanager abgeworben. Er übernimmt bei Yahoo künftig die Rolle des Chief Operating Officer (COO).

Anzeige

Henrique de Castro soll bei Yahoo die Abteilungen Vertrieb, Operations, Media und Business Development übernehmen. Der in Portugal geborene de Castro war bei Google zuletzt als Präsident der "Partner Business Solutions Group" tätig und verantwortet hier Googles Werbeplattformen und Dienste für Googles Publishing- und Geschäftspartner. Zuvor arbeitete er für Dell und McKinsey.

Henrique de Castro ist der erste wirklich hochrangige Google-Manager, den Marissa Mayer von Google zu Yahoo lotsen konnte. Er erhält bei Yahoo ein Basisgehalt von 600.000 US-Dollar pro Jahr zuzüglich Boni. Im Rahmen von Yahoos Executive Incentive Plan erhält er so einen Zielbonus, der bei 90 Prozent seines Basisgehalts liegt. Mit seiner Unterschrift unter den Vertrag wird zudem eine Einmalzahlung von 1 Million US-Dollar fällig.

Hinzu kommen zwei Aktienpakete: eines im Wert von 36 Millionen US-Dollar, das andere im Wert von 20 Millionen US-Dollar. Das geht aus dem von Yahoo von der US-Börsenaufsicht veröffentlichten Arbeitsvertrag von Henrique de Castro hervor. Über vier Jahre ergibt sich damit ein Gesamtgehalt von 61,56 Millionen US-Dollar.

De Castro soll spätestens zum 22. Januar 2013 bei Yahoo anfangen.


stuempel 23. Okt 2012

Demnach wäre Steve Jobs vermutlich an Unterernährung gestorben ;) 1 Dollar Gehalt, 647...

Trockenobst 16. Okt 2012

Die gesamte IT ist in den USA "Manager"-getrieben. Ohne dieses Name- Dropping kann man...

irneone 16. Okt 2012

Ernsthafte Frage, ich begreifs nicht. Die verpulvern seit Jahren ihr Geld mit...

Noppen 16. Okt 2012

ist ja zum Glück wieder genug Geld für rettende Superdupermanager da. Ist eigentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Development Tools Software Ingenieur (BSL) (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising bei München
  2. Linux Senior Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. System- und Software-Entwicklungsingenie- ur/-in für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT-Business-Analyst (m/w)
    Zurich Service GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)
  2. NEU: Transcend 512-GB-SSD
    159,90€
  3. NEU: PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

    •  / 
    Zum Artikel