Der Dualband-Router N750
Der Dualband-Router N750 (Bild: Netgear)

Heimvernetzung Router, Bridge und Powerline von Netgear

Einen üppig ausgestatteten Router, eine Bridge für die Anbindung von vier Ethernet-Geräten wie Konsolen per WLAN und Powerline-Adapter liefert Netgear zu Beginn der Ifa aus. Ein genauer Blick auf die technischen Daten empfiehlt sich jedoch.

Anzeige

Der Name N750 von Netgears neuem Router deutet bereits auf die Marketing-Aussage hin: Insgesamt 750 MBit pro Sekunde brutto kann das Gerät durch die Luft schicken. Netgear hat dazu die maximale Bandbreite der beiden Funkmodule zusammengezählt. 300 MBit/s sind es im 2,4 GHz-Band und 450 im 5-GHz-Band. Beide Frequenzbereiche kann das Gerät simultan bedienen, es spannt dazu zwei WLANs mit separaten SSIDs auf. Zusätzlich ist auch ein eingeschränktes Gastnetzwerk möglich.

  • Audio-Streaming per Powerline
  • Die Bridge N900
  • Vier Gigabit-Ports am N900
  • Der Dualband-Router N750
  • Gigabit für LAN und WAN sowie USB am N750 (Bilder: Netgear)
  • Powerline-Adapter XAUB2511, Ethernet und USB sitzen an der unteren Kante
Gigabit für LAN und WAN sowie USB am N750 (Bilder: Netgear)

Entsprechend des empfohlenen Preises von 140 Euro ist die Ausstattung umfassend. Nicht nur vier Clients, sondern auch ein Modem für künftig sehr schnelle Anschlüsse werden per Gigabit-Ethernet angebunden. Der USB-Anschluss kann für Drucker oder Speichermedien genutzt werden, deren Inhalt ein DLNA-Server zur Verfügung stellt. Dabei werden Lesen und Schreiben für die Dateisysteme FAT 16/32, NTFS, Ext2 und Ext3 unterstützt. Die Apple-Funktionen Time Machine und Airprint sind ebenfalls vorhanden.

Technisch gesehen ist das zweite neue Gerät, N900, eine Bridge die zwischen einem Ethernet-Netz und einem WLAN vermittelt, Netgear nennt es "Video und Gaming Adapter". Über vier Gigabit-Ports können Clients wie Spielkonsolen, Blu-ray-Player und SmartTVs angeschlossen werden. Sie kommen dann per WLAN und einen zusätzlichen Router an die Inhalte des Heimnetzes und des Internets. Das klappt sowohl im 2,4- wie 5-GHz-Band mit bis zu 450 MBit/s. Die Bridge N900 soll ab September 2012 für rund 100 Euro verfügbar sein, der Router N750 ist bereits erhältlich.

Musik per Powerline

Erst im Oktober 2012 soll für rund 100 Euro der Powerline-Adapter XAUB2511 ausgeliefert werden. Seine Steckdose ist durchgeschleift, so dass kein Stromanschluss an der Wand belegt wird. Er ist kompatibel mit anderen Powerline-Adaptern bis 200 MBit/s und bringt zusätzlich einen USB-Port mit. Dieser kann mit aktiven Hubs für Drucker oder USB-Speicher verwendet werden.

Netgear liefert aber auch ein USB-Kabel mit Cinch-Steckern und einer Miniklinkenbuchse mit, um über den XAUB2511Musik wiederzugeben. Dazu meldet sich das Gerät im Netzwerk als DLNA-Renderer, der beispielsweise von einem Smartphone als Zielgerät erkannt werden kann. Auf dem Mobiltelefon gespeicherte Musik kann so an Lautsprecher oder eine Stereoanlage geschickt werden, wenn diese an den Netgear-Adapter angeschlossen ist.


Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fachinformatiker (m/w) - Anwendungsentwicklung
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SCHLEUPEN AG, Moers
  4. Interne IT- und Operations-Mitarbeiter (m/w)
    ATIX AG, Unterschleißheim

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Band of Brothers - Box Set [Blu-ray]
    17,97€
  3. TIPP: Universal Summer Sale - Blu-rays u. DVDs reduziert
    (3 Blu-rays für 18 EUR u. a. Oblivion, 12 Years a Slave, Sinister - Box-Sets u. a. Tremors 1-4 Blu...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BND-Sonderermittler Graulich

    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  2. 5G-Norma-Projekt

    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

  3. Oberlandesgericht

    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

  4. Timesyncd

    Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden

  5. DAB+

    WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  6. Apple Music

    Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

  7. Her Story

    Bei Mausklick Mord

  8. Android-Update

    Medion bringt Lollipop auf vier Tablets

  9. Bewerberplattform

    IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

  10. First Flight

    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Re: Supra-Wegtoring

    MacKlappstuhl | 22:59

  2. Re: ENDLICH Trim-Support für Fremdhersteller!

    stiGGG | 22:57

  3. Re: Zahlen weit an der Realität vorbei

    DrWatson | 22:55

  4. Re: Fortschritt aufhalten

    Opferwurst | 22:54

  5. Re: Wer arbeitet für sowenig? Gute Jobts gibts...

    Paulagc | 22:50


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel