Abo
  • Services:
Anzeige
US-Hedgefonds-Manager David Einhorn
US-Hedgefonds-Manager David Einhorn (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

Hedgefonds klagt: Apple soll seine 137 Milliarden US-Dollar ausgeben

US-Hedgefonds-Manager David Einhorn
US-Hedgefonds-Manager David Einhorn (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

David Einhorn meint, Apple habe ein "Bargeldproblem" und horte sinnlos Geld. Er klagt jetzt, um den Konzern zu zwingen, die Aktionäre an den 137 Milliarden US-Dollar zu beteiligen.

Der bekannte US-Hedgefonds-Manager David Einhorn will Apple mit einer Klage dazu zwingen, seine Finanzreserven in Höhe von 137,1 Milliarden US-Dollar auszugeben. Einhorns Hedgefonds Greenlight Capital reichte am 7. Februar 2013 eine Klage gegen den Computerkonzern ein. Apple habe ein "Bargeldproblem" und solle Vorzugsaktien ausgeben, um es zu lösen.

Anzeige

Einhorn sagte in einem Interview mit dem US-Sender CNBC, dass Apple Geld horte und wie eine Person mit einer Depression oder einem Trauma wirke. Apple sei bereits "mehrfach durch schwere Zeiten gegangen" und meine deshalb, "man kann nie genug Bares haben. Sie wollen das für den Fall, dass etwas Schlimmes passiert. Oder sie wollen es für etwas Strategisches aufheben. Sie wollen es für eine Übernahme."

Einhorns Fonds spekuliert auf einen steigenden Kurs der Apple-Aktie. Die Apple-Aktie ist von ihrem Spitzenwert von 702,10 US-Dollar auf derzeit 456 US-Dollar gefallen, weil die Börsenspekulanten befürchten, dass die Nachfrage für iPhones und iPads nachlässt. Damit hat der Konzern rund 250 Milliarden US-Dollar an Börsenwert verloren.

Im März 2012 hatte Apple angekündigt, erstmals seit 1995 wieder eine Dividende an seine Aktionäre zu zahlen. Mitte 2012 sollten 2,65 US-Dollar pro Aktie ausgeschüttet werden. Die Dividendenausschüttung und ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 10 Milliarden US-Dollar hatten zusammen ein Volumen von 45 Milliarden US-Dollar.

Apple-Gründer Steve Jobs, der das Unternehmen in den neunziger Jahren vor der Pleite rettete und fast bis zu seinem Tod führte, galt als strikter Gegner einer Dividende.

Nachtrag vom 8. Februar 2013, 21:08 Uhr

Apple hat auf die Klage reagiert und Gespräche mit Greenlight Capital angekündigt.


eye home zur Startseite
t_e_e_k 10. Feb 2013

wenigstens gibt es jetzt zwei teufel...alternativen sind immer gut.

t_e_e_k 10. Feb 2013

waren es nicht gerade kartellrechtliche probleme, weshalb ms bei apple eingestiegen ist...

Xultra 09. Feb 2013

Gut beobachtet, Wieso werden heute Kriege geführt ... Wegen Rohstoffen = Kapital. etc...

Hösch 09. Feb 2013

Quelle?

DeathMD 09. Feb 2013

Ich hoffe mal du hast das sarkastisch gemeint, wenn nicht ein Genie braucht man wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 54,85€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Die werden ihn wohl ausliefern

    FattyPatty | 13:38

  2. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    Mauw | 13:38

  3. Re: Unterschied zu V7?

    smarty79 | 13:35

  4. Als Widerholungstäter

    Mopsmelder500 | 13:32

  5. Re: Dann lieber Redmi 3s für ~100¤ (kwt)

    weltraumkuh | 13:31


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel