Abo
  • Services:
Anzeige
Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil.
Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil. (Bild: Blizzard)

Verfügbarkeit und Fazit

Auch die neue legendäre Karte des Schamanen hat es in sich: Der Nebelrufer gibt als Kampfschrei allen Kreaturen auf der Hand und im Deck jeweils einen Bonuspunkt auf Angriffs- und Lebenspunkte. Wer den Nebelrufer früh auf das Schlachtfeld bringt, bekommt dadurch ein massiv stärkeres Deck im späteren Spielverlauf. So werden aus eigentlich harmlosen kleinen Kreaturen hartnäckige Biester.

Wie zu jedem Start einer Erweiterung hat Blizzard auch für das Große Turnier ein neues Schlachtfeld veröffentlicht, das optisch gut zum Thema passt und erneut zum wilden Herumklicken beim Warten auf den Zug des Gegners einlädt.

Anzeige

Das Große Turnier wird in Form von Boosterpacks à fünf Karten erworben - entweder durch Ingame-Gold oder durch Euros. Die Preise pro Booster sinken je nachdem, wie viele der Spieler auf einmal erwirbt. Zwei Päckchen kosten 2,69 Euro, für 60 Booster fordert Blizzard 62,99 Euro. Alternativ können Spieler einzelne Karten auch mit Arkanstaub herstellen, der durch spielerische Erfolge oder das Zerstören der Karten des Spielers generiert wird. Hearthstone ist für Windows, Mac OS, iOS und Android erhältlich.

Fazit

An Blizzards Großem Turnier für Hearthstone stört uns nur, dass der Zufall nicht an Bedeutung verloren hat. Ob die Eigenschaften der Lanzenträger zum Einsatz kommen, hängt stark vom Glück ab. Und auch sonst steht das Wörtchen Zufall wieder häufig auf den neuen digitalen Karten, sei es beim Ziehen eines zufälligen Zaubers oder dem Verteilen von zufälligem Schaden. Wir würden uns lieber ein bisschen besser auf unsere Karten verlassen können.

Trotzdem ist es den Entwicklern erneut gelungen, die Experimentierfreude für neue Decks in uns zu entfachen. Gegen die berüchtigten und oft gespielten aggressiven Decks gibt es viele neue interessante Mittel und Wege. Der Umgang mit den Heldenfähigkeiten hat sich durch das Addon komplett verändert, was zu einem neuen Spielgefühl führt.

Gepaart mit den erneut wundervoll in Szene gesetzten mächtigen legendären Kreaturen finden wir die Erweiterung daher gelungen, da nicht nur Zufall, sondern auch Spaß in Hearthstone nach wie vor großgeschrieben wird.

 Hearthstone Das Große Turnier im Test: Mit Fanfaren in das neue Glücksspiel-Meta

eye home zur Startseite
Sharkuu 27. Aug 2015

das denke ich mir mittlerweile bei dir... sea fight. wenn du viel geld hast, kannst du...

Elgareth 27. Aug 2015

Mmmhm naja. Mal sorum argumentiert: Der (englische) Autor wollte offensichtlich, dass...

mw (Golem.de) 26. Aug 2015

Das stimmt, diese Passage wurde soeben korrigiert. Danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 23,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Jaja, alles klar.

    nille02 | 16:59

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    ElMario | 16:58

  3. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    bombinho | 16:49

  4. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    unbekannt. | 16:49

  5. Re: und nun?

    azeu | 16:46


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel