Headless Webkit: PhantomJS 1.8 mit Ghost Driver
PhantomJS 1.8 und CasperJS veröffentlicht (Bild: PhantomJS.org)

Headless Webkit PhantomJS 1.8 mit Ghost Driver

PhantomJS, eine Webkitversion für die Kommandozeile, ist in der Version 1.8 erschienen und verfügt mit dem Ghost Driver nun über eine Implementierung des WebDriver Wire Protocol zur Kommunikation mit Selenium.

Anzeige

PhantomJS 1.8 bietet volle WebDriver-Unterstützung. Den dafür notwendigen Treiber hat Ivan De Marino entwickelt. Das freie Protokoll erlaubt automatisierte Tests von Web-Apps und wird von verschiedenen Test-Frameworks unterstützt, darunter Selenium.

Dank des Ghost Driver lässt sich PhantomJS mit einem Remote-Webdriver-Port starten und darüber steuern. Dabei werden durch die Selenium-Community derzeit die Sprachen Java, C#/.Net, Python und Ruby unterstützt. PHP soll folgen.

Das WebDriver-Protokoll liegt mittlerweile beim W3C zur Standardisierung vor.

Ergänzend zu PhantomJS hat Ariya Hidayat, der PhantomJS geschaffen hat, CasparJS veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Bibliothek, die das Entwickeln von Tests und Navigations-Szenarien vereinfachen soll. CasperJS setzt auf PhantomJS auf und füllt unter anderem Formulare aus, klickt Links an, macht Screenhots von ganzen Webseiten oder Teilen davon und lädt Ressourcen herunter. Zudem lassen sich Testsuiten schreiben, die ihre Ergebnisse in JUnit-XML ausgeben. Auch das Scrapen von Webinhalten ist damit möglich.

PhantomJS 1.8 steht ab sofort unter phantomjs.org zum Download bereit. CasperJS ist unter casperjs.org zu finden.


Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  3. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Virtual-Reality-Brille

    Oculus Crescent Bay mit besserem Display und Kopfhörern

  2. Electric Blue

    Elektroauto bricht Geschwindigkeitsrekord

  3. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  4. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  5. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  6. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  7. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  8. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  9. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  10. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

    •  / 
    Zum Artikel