Abo
  • Services:
Anzeige
Google Glass
Google Glass (Bild: Scott Torborg und Star Simpson)

Hat noch Potenzial: Neustart für Googles Glass

Google sieht Google Glass zumindest nicht als gescheitert an: Das Projekt wurde zwar vorerst gestoppt, das Team soll aber Zeit erhalten, seine bisherige strategische Ausrichtung zu überarbeiten.

Googles Finanzchef Patrick Pichette hat auf der Telefonkonferenz nicht nur die Quartalszahlen besprochen, sondern sich auch zum aktuellen Stand von Google Glass geäußert. Prinzipiell gebe es bei Google drei Projektstatus-Kategorien und Google Glass würde in die mittlere fallen. Damit sei das Projekt nicht gescheitert, sondern gestoppt, bis sich das Team neu aufgestellt hat.

Anzeige

Alle Projekte würden mit kleinen Teams starten, die Meilensteine erreichen müssen. Gelingt ihnen das, so erhalten diese Abteilungen mehr Geld und versuchen sich an weiteren Zwischenzielen. Als Beispiel nannte Pichette Google Fiber und erklärte weiter: "In anderen Fällen, wenn die Teams ihre Ziele nicht erreichen, wir aber der Ansicht sind, da stecke noch Potenzial drin, könnten wir sie nach einer Pause fragen, um ihre bisherige strategische Ausrichtung zu überarbeiten - das haben wir bei Google Glass getan."

In die dritte Kategorie fallen hingegen Projekte, die nicht die erhoffte Wirkung erzielt hätten - diese werden dann schlussendlich eingestellt. Beispiele führte Pichette nicht an, zuletzt traf diese laut Googles Finanzchef schwierige Entscheidung die Bump-App und das Onlinenetzwerk Orkut.

Google hatte das Betaprogramm der Google Glass Mitte Januar 2015 eingestellt, die Explorer Edition der Datenbrille ist nicht mehr im Shop erhältlich und es werden keine neuen Apps mehr für sie entwickelt.

Die nächste Version der Google Glass soll mit Intel-Hardware auf x86-Basis arbeiten, bisher steckte ein ARM-System-on-a-Chip von Texas Instruments in den Explorer Editions der Datenbrille.


eye home zur Startseite
Sheep_Dirty 30. Jan 2015

Würde die Akzeptanz dieser Brille deutlich verbessern.

Fettoni 30. Jan 2015

Weil Google mehr von ihrem Ruf profitiert, als von einer halbfertigen Brille, die auf den...

jaayP 30. Jan 2015

Vielleicht sollte man sich erstmal informieren bevor man Mist verzapft ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  2. Pearson Deutschland GmbH, Hallbergmoos Raum München
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Hetzner Cloud GmbH, Unterföhring


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)
  2. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Traurig

    Moe479 | 03:00

  2. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    teenriot* | 02:55

  3. Re: Schutzmaßnahmen?

    Rulf | 02:48

  4. Re: Youtube Videos bei Focus, Welt, Bild etc.

    Rulf | 02:37

  5. Still waiting for S7....kwt

    mcmrc1 | 02:11


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel