Anzeige
Hartmut Semken
Hartmut Semken (Bild: Hartmut Semken)

Hartmut Semken Berliner Piratenparteichef outet sich als "An-archist"

Hartmut Semken positioniert sich als Anhänger einer herrschaftslosen Gesellschaft. Der Chef der Berliner Piratenpartei will so etwas wie "Keine Macht für Niemand".

Anzeige

Der Chef der Berliner Piratenpartei, Hartmut Semken, hat sich in der ZDF-Sendung Berlin Politix (Video 11:51) als Anhänger eines utopischen Anarchismus bezeichnet. "Ich bin nach Verfassungsschutzdefinition Linksextremist, weil ich der Utopie einer Gesellschaft anhänge, in der niemand Macht über einen anderen Menschen ausübt", sagte Semken. Sein Wunsch sei "eine rein moralisch definierte Gesellschaft, in der es keine Gesetze mehr gibt, dann auch keine Polizei, keine Staatsanwaltschaft".

In seinem Blog hatte Semken seine Vorstellungen noch weiter ausgeführt. Dort heißt es: "Wenn man Herrschaft-durch-ausgeübte-Macht mit dem griechischen Archeia benennt, dann wäre der gesellschaftliche Zustand, in dem niemand Macht über einen anderen ausübt, die Nichtherrschaft oder An-archeia. Das deutsche Lehnwort 'Anarchie' hat eine ganz andere Bedeutung, daher verwende ich es nicht."

In so einer utopischen Gesellschaft wären Menschen frei, alle Handlungsoptionen stünden offen, keine Gesetze und keine Staatsgewalt wären vorhanden. Wo niemand aus innerem Antrieb etwas Schlechtes tue, nicht aus Zwang oder Angst, da müsse auch niemand bestraft werden, erklärte Semken.

Er sei selbst erstaunt gewesen, als er lernte, dass diese Haltung nach üblicher Klassifikation zum Linksradikalismus gezählt werde. Er sei als "Pazifist linksradikal".

Für alles offen, auch für Nazis

Semkens Begriff von herrschaftsloser Freiheit geht so weit, dass er auch Nazis in der Partei duldet, wie er in der Debatte um Bodo Thiesen erklärte. Thiesens Äußerungen wurden als faschistoid kritisiert, weil er Holocaust-Leugner verteidige, Hitlers "Mein Kampf" frei zugänglich lesen möchte und Wortspiele mit dem Begriff "NS" anstellte. Einige Mitglieder der Berliner Piraten haben Semken nach den Äußerungen zu Thiesen als komplett überfordert bezeichnet und ihn aufgefordert, zurückzutreten.


Jenz 07. Mai 2012

... von den bisherigen Parteien möchte ich eigentlich niemanden mehr wählen, die machen...

michi5579 06. Mai 2012

"eine rein moralisch definierte Gesellschaft, in der es keine Gesetze mehr gibt, dann...

.jon 06. Mai 2012

Nein, die Regierung (wie alle anderen auch) ist Verwaltung des "Vaterlandes" oder eben...

.jon 06. Mai 2012

Warum redest Du von Deutschland und nicht von der Bundesrepublik? Übrigens sagst Du...

narfonkel 04. Mai 2012

So siehts aus Wall! Die Piraten werden sich auf kurz oder lang zwangsläufig nach oben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Projekt Blended Learning
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. System Engineer Senior (m/w)
    Wacker Chemie AG, München
  4. IT Mitarbeiter/-in Service Desk
    UBL Informationssysteme GmbH über Personalberatung ExIntern GmbH, Neu Isenburg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: inb4

    urghss | 21:24

  2. Re: Die gute alte Zeit kommt zurück.

    Moe479 | 21:22

  3. Re: Selbst die Amis haben kapiert, dass Holz mist...

    blubberer | 21:16

  4. Re: Was würdet ihr dafür ausgeben?

    Schrödinger's... | 21:15

  5. Re: Mein Plan

    Lala Satalin... | 21:12


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel