Happy Wars: Itemstore-Premiere auf der Xbox 360
Happy Wars (Bild: Toylogic)

Happy Wars Itemstore-Premiere auf der Xbox 360

Free-to-Play mit Mikrotransaktionen - bislang gibt es das nicht auf Konsolen. Mit Happy Wars will Microsoft das ändern und noch 2012 einen unkomplizierten Actiontitel über Xbox Live anbieten, für den der Spieler Extras kaufen kann.

Anzeige

Unter dem Titel Happy Wars arbeitet das japanische Entwicklerstudio Toylogic im Auftrag der Microsoft Game Studios derzeit am ersten Spiel für die Xbox 360, das auf dem Free-to-Play-Geschäftsmodell basiert. Damit ist nicht vollständig kostenlos gemeint, sondern - wie sonst auch in der Branche - dass der Zugang und das grundsätzliche Spielen ohne Bezahlung zu haben sind, dass man aber für teils mehr, teils weniger sinnvolle Extras im Itemshop Geld ausgibt. Happy Wars ist nicht das erste ankündigte Free-to-Play-Programm für die Xbox 360: Es erscheint aber noch im Herbst 2012 und damit vor Ascend New Gods.

Details zu der Abwicklung der Kaufvorgänge oder den kostenpflichtigen Gegenständen haben die Entwickler noch nicht bekanntgegeben. Bei Happy Wars tritt man als Krieger, Zauberer oder Priester an und kämpft mit bis zu 29 anderen Spielern in einer kunterbunten Fantasywelt darum, Schlösser und Ländereien zu erobern; auch eine Kampagne ist geplant.


divStar 28. Aug 2012

Bah jetzt infiltriert diese Krankheit auch die Konsolen ... So eine Gülle diese f2p...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  2. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel