Handymarkt: Über ein Viertel aller verkauften Handys sind von Samsung
Samsung festigt Marktführerschaft im Handymarkt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Handymarkt Über ein Viertel aller verkauften Handys sind von Samsung

Im ersten Quartal 2013 waren 27,5 Prozent aller verkauften Handys von Samsung. Weniger gut sieht es für Nokia aus, dessen Marktanteil weiter einbricht. Noch reichen die iPhone-Verkaufszahlen von Apple aber nicht, um Nokia von Platz zwei zu vertreiben.

Anzeige

Auf dem weltweiten Handymarkt hat Samsung im ersten Quartal 2013 insgesamt 115 Millionen Mobiltelefone verkauft, wie die Marktforscher von IDC berichten. Allein 70,7 Millionen entfielen auf Smartphones, von einfachen Handys wurden 44,3 Millionen verkauft. Noch vor einem Jahr setzte Samsung 93,6 Millionen Handys ab. Dadurch hat sich Samsungs Marktanteil von 23,3 Prozent auf 27,5 Prozent erhöht, so dass etwas mehr als jedes vierte Mobiltelefon von Samsung kam.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung115,0 Millionen27,5 Prozent
2. Nokia61,9 Millionen14,8 Prozent
3. Apple37,4 Millionen8,9 Prozent
4. LG15,4 Millionen3,7 Prozent
5. ZTE13,5 Millionen3,2 Prozent
Weltweiter Handymarkt im ersten Quartal 2013, Quelle: IDC

Einbrüche gab es bei Nokia bei Verkaufszahlen und Marktanteil. Vor einem Jahr verkaufte Nokia 82,7 Millionen Handys, nun sind es nur noch 61,9 Millionen. Der Marktanteil verringerte sich dabei von 20,6 auf 14,8 Prozent. Während also Samsung Zuwachsraten von 22,9 Prozent hat, gingen die Verkaufszahlen bei Nokia um 25,1 Prozent zurück. Dennoch hat Nokia noch einen gehörigen Abstand vor dem Drittplatzierten.

Apple hat den angestammten dritten Rang verteidigt und im Unterschied zum Smartphone-Markt gibt es im Handysegment aufgrund anderer Ausgangswerte bessere Ergebnisse für Apple: Mit 37,4 Millionen verkauften iPhones erhöht sich der Marktanteil geringfügig von 8,7 Prozent auf 8,9 Prozent, während sich Apples Marktanteil im Smartphone-Bereich verringert hat.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung100,66 Millionen23,6 Prozent
2. Nokia63,22 Millionen14,8 Prozent
3. Apple38,33 Millionen9,0 Prozent
4. LG15,62 Millionen3,7 Prozent
5. ZTE14,61 Millionen3,4 Prozent
6. Huawei11,11 Millionen2,6 Prozent
7. TCL / Alcatel8,52 Millionen2,0 Prozent
8. Sony Mobile7,96 Millionen1,9 Prozent
9. Lenovo7,78 Millionen1,8 Prozent
10. Yulong7,48 Millionen1,8 Prozent
Weltweiter Handymarkt im ersten Quartal 2013 (Quelle: Gartner)

LG hat sich durch ein Wachstum von 12,4 Prozent auf den vierten Platz vorgekämpft. Die Absatzzahlen haben sich von 13,7 Millionen im Vorjahresquartal auf 15,4 Millionen erhöht. Damit hat LG den Marktanteil von 3,4 Prozent auf 3,7 Prozent gesteigert. Den fünften Rang nimmt ZTE mit 13,5 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 3,2 Prozent ein.

Der gesamte Handymarkt legte um 4 Prozent zu und wuchs von 402,4 Millionen auf 418,6 Millionen Stück.

Nachtrag vom 14. Mai 2013

Nach IDC hat nun auch Gartner Verkaufszahlen im Handymarkt veröffentlicht. Gartner listet deutlich mehr Hersteller als IDC. Die Zahlen von Gartner wurden in Form einer Tabelle in die Meldung integriert.


SaSi 16. Mai 2013

Klar, ist ja auch ein aufreißerargument ;) Mit der kompatibilität gebe ich dir recht...

honk 15. Mai 2013

Bei den billig Handys <30 EUR habe ich das auch festgestellt. Die sind von Samsung...

sparvar 14. Mai 2013

abweichungen von 15mio Stück bei samsung? wie kommt sowas zustande? wer lügt? lügen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  4. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel