Anzeige
Popslate
Popslate (Bild: Indiegogo)

Handyhülle iPhone mit E-Ink-Display

Wem der Bildschirm des iPhone 5 nicht reicht, kann bald mit dem Popslate einen E-Ink-Bildschirm nachrüsten, der auf der Rückseite von Apples Smartphone sitzt. Die iPhone-Hülle soll rund 100 US-Dollar kosten.

Anzeige

Das Popslate sieht aus wie eine gewöhnliche iPhone-Hülle, die Apples Smartphone umfasst. Auf der Rückseite befindet sich allerdings ein E-Ink-Display, das nur Strom verbraucht, wenn der dargestellte Inhalt verändert wird. Die Technik kommt vornehmlich bei E-Book-Readern zum Einsatz und ermöglicht das Ablesen auch bei starkem Sonnenlicht. Eine Hintergrundbeleuchtung fehlt, so dass die Displayinhalte im Dunkeln und schlechter Beleuchtung nicht erkennbar sind.

Das Popslate wird von Greg Moon und Yasha Behzadi entwickelt und soll auf der Rückseite des iPhone 5 Fotos, Grafiken und Texte in Graustufen anzeigen. Die Rückseite wird mit Gorilla-Glas geschützt, damit das Display im täglichen Umgang mit dem Mobiltelefon nicht beschädigt wird.

  • Popslate (Bild: Indiegogo)
  • Popslate-App zum Füllen des E-Ink-Displays (Bild: Indiegogo)
  • Popslate (Bild: Indiegogo)
Popslate-App zum Füllen des E-Ink-Displays (Bild: Indiegogo)

Das E-Ink-Display eignet sich besonders für Inhalte, die der Anwender wie einen Notizzettel lediglich ansehen muss. Sie werden vom iPhone aus mit einer App übertragen. Besonders geeignet sind Notizzettel, Kartenausschnitte, Wegbeschreibungen, Rednertexte und natürlich auch E-Books. Geblättert wird, indem die Beschleunigungs- und Lagesensoren des iPhone ausgewertet werden. Hält der Anwender den iPhone-eigenen Bildschirm nach unten, wird leichtes Neigen oder Klopfen als Eingabe für den E-Ink-Bildschirm gewertet.

Die Anbindung an das iPhone 5 erfolgt über den Lightning-Anschluss. Darüber bezieht das E-Ink-Display auch den Betriebsstrom. Damit das iPhone dennoch geladen werden kann, wurde in das Popslate eine Mini-USB-Schnittstelle eingebaut.

Über die Finanzierungsplattform Indiegogo wollen die Entwickler des Popslate 150.000 US-Dollar besorgen. Eine Hülle kostet zuzüglich Versand rund 100 US-Dollar. Obwohl die Kampagne noch über 40 Tage läuft, sind mittlerweile rund 120.000 US-Dollar zugesagt worden.


eye home zur Startseite
AnonymerHH 13. Sep 2013

bevor ich mir nen iphone kaufe und es umrüste, nehm ich doch direkt das hier: http://www...

mxcd 06. Dez 2012

Wein keiterer Xett

Trollfeeder 06. Dez 2012

Aehm, dir ist schon klar das bei 60 FPS der Bildschirm sich 60 mal pro Sekunde ändert...

wrnr 06. Dez 2012

http://t3n.de/news/e-ink-smartphone-android-basis-421261/ auch interessant: http://www...

Didatus 06. Dez 2012

Auf den Fotos wird ja schön vermieden, das iPhone mit Case mal von der Seite zu zeigen...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Test Engineer CarIT (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  2. Java Software Engineer im Daimler Sales / Aftersales Umfeld (m/w)
    Daimler AG, Berlin
  3. IT Architect (m/w) Checkout Solutions
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. IT-Koordinator/IT-Anwendungs- betreuer (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingolstadt, München, Regensburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  2. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  3. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  4. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  5. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  6. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  7. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  8. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  9. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  10. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Marea ist Microsofts dritte Investition in...

    plutoniumsulfat | 14:08

  2. Re: Liebe Redaktion

    Emulex | 14:08

  3. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Dwalinn | 14:05

  4. Re: Der abgeranzte nichtleitende Kupferoxid in...

    Lala Satalin... | 14:05

  5. Re: Wieso denn so teuer?

    Fairlane | 14:05


  1. 14:17

  2. 14:08

  3. 11:49

  4. 11:30

  5. 11:07

  6. 11:03

  7. 10:43

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel