Abo
  • Services:
Anzeige
Magneten halten das Tablet im Tastaturdock.
Magneten halten das Tablet im Tastaturdock. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hands on Archos 101 XS: Schickes Android-Tablet mit Magnettastatur

Magneten halten das Tablet im Tastaturdock.
Magneten halten das Tablet im Tastaturdock. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Golem.de konnte Archos' neues Android-Tablet mit dem sogenannten Coverboard ausprobieren. Das Coverboard ist nicht nur Displayschutz, sondern auch eine Tastatur. Die Kombination gefällt uns gut, besteht aber den Kühlschranklichttest nicht.

Archos hat uns auf der Ifa ein 10-Zoll-Tablet (101 XS, 1.280 x 800 Pixel) gezeigt, das verglichen mit früheren Android-Tablets ausgesprochen hochwertig wirkt. Es besteht nämlich nicht nur aus Plastik, sondern nutzt auch Metall und kann mit einer Tastatur zusammengeklappt werden. Die innere Ausstattung entspricht dem Standard: Ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz (OMAP4470) sowie 16 GByte Flashspeicher und 1 GByte Arbeitsspeicher befinden sich im Archos XS. Das Tablet kann zudem Micro-SDXC-Karten aufnehmen. Der Clou ist aber das sogenannte Coverboard, das etwa 200 Gramm wiegen soll und die Tastatur beinhaltet.

Anzeige

Die Tastatur wird über einen mehrstufigen Magnetmechanismus am Tablet befestigt. Zuerst wird hinten ein Standfuß herausgehoben, der dann die hintere Metallfläche anzieht. Die Basis selbst hat auch zwei Magneten. Damit wird sichergestellt, dass das Tablet in die richtige Position rutscht.

Das funktioniert ziemlich gut und ist weniger fummelig als bei den Tablets, die ein mechanisches Tastaturdock haben. Nachteilig an Archos' Mechanismus ist allerdings, dass damit der Winkel des Tablets zur Tastatur nicht eingestellt werden kann. Da das Tablet spiegelt, kann das mitunter unangenehm sein. Außerdem wirkt der Standfuß im Unterschied zum restlichen Tablet nicht so stabil.

  • Archos 101 XS (Fotos: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Archos 101 XS
  • Archos 101 XS
  • Archos 101 XS
  • Archos 101 XS
  • Archos 101 XS
  • Archos 101 XS
Archos 101 XS (Fotos: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Haltemagneten sind insgesamt aber ziemlich fest. Der Nutzer kann das Paket aus Tastatur und Tablet am Tablet selbst hochnehmen und auch daran rütteln. Uns ist die Tastatur dabei nicht abgefallen. Bei normaler Nutzung fällt das Tablet nicht einfach aus der Halterung. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich: Acers altes Iconia Tab W500 fiel in unserem Test damals durchaus auseinander.

Archos' Kühlschranklicht geht nicht aus 

eye home zur Startseite
Schwuuuuup 04. Sep 2012

Hmm aus Text, Bildern und Video geht für mich nicht eindeutig hervor, ob man die...

XeniosZeus 04. Sep 2012

Ganz einfach, man sollte es einstellen können so wie unter Windows. Es gibt eben...

thps 04. Sep 2012

Ist das gleich ein Standartisierter Test, nur weil es 1-2 Geräte auf dem Markt können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Imago Design GmbH, Gilching
  2. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. 49,99€
  3. 9,49€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  2. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  3. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  4. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  5. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  6. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  7. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  8. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  9. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  10. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  2. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  3. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25

  4. Re: Die Amis...

    azeu | 14:22

  5. Re: Warum gibt es diese Klausel?

    glasfaser-für-alle | 14:17


  1. 13:37

  2. 11:12

  3. 09:02

  4. 18:27

  5. 18:01

  6. 17:46

  7. 17:19

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel