Handheld: Nintendo 3DS offenbar gehackt
3DS (Bild: Nintendo)

Handheld Nintendo 3DS offenbar gehackt

Lange galt das Nintendo 3DS als nicht knackbar, jetzt ist es einem Hacker offenbar doch gelungen, die Sicherheitssysteme zu überwinden.

Anzeige

Bereits vor rund zwei Wochen gab es Hinweise darauf, dass die Sicherheitssysteme der 3DS vor dem Fall stehen. Jetzt sind sie offenbar überwunden: Ein Hacker mit dem Pseudonym Neimod soll vollständige Kontrolle über das Handheld erlangt und Zugriff auf dessen Kernel haben. Details, wie er das geschafft hat, nennt er nicht. Seinen Angaben nach hat er eine Sicherheitslücke von einem im Handel erhältlichen Spiel ausgenutzt.

Mit dem Hack könne man auch die Regionalsperre des Geräts umgehen, so ein Bericht auf Tinycartridge.com, der auch Bilder von Homebrew-Tests auf einer 3DS zeigt. Neimod sagt, die Sicherheitslücke sei zwar leicht von Nintendo zu patchen - aber mit dem einmal erlangten Zugriff auf den Kernel sei ebenfalls "alles möglich". Er selbst wolle keine Anleitung zum Hacken des Handhelds veröffentlichen und habe kein Interesse daran, das Abspielen von Spielkopien zu erlauben.


Khazar 03. Jan 2013

P.S.S Deswegen sind die "ehrlichen Kunden"(TM) ja auch so angepisst, weil sie gegängelt...

Toxic 03. Jan 2013

Wenn man sich einen Komplett-PC kauft, muß man die Windows-Eula auch abnicken. Will man...

derKlaus 02. Jan 2013

Cooles Teil, das Ding hab ich allerdings noch nicht.

fratze123 02. Jan 2013

Irgendwelche Fakes gab es anfangs zum Wii auch etliche Male. Solange niemand die...

Paykz0r 01. Jan 2013

Habe auf dieser weise c++ auf dem ds angefangen und so mein job einstieg geschafft. Kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

    •  / 
    Zum Artikel