Anzeige
Kunde beim Shopping im Internet
Kunde beim Shopping im Internet (Bild: Pinterest)

Handel: Online-Einkauf könnte komplizierter werden

Kunde beim Shopping im Internet
Kunde beim Shopping im Internet (Bild: Pinterest)

Kein Ladenschluss, keine Parkplatzsuche: Einkauf im Internet ist bequem. Wegen neuer Sicherheitsbestimmungen der Bankenaufsicht könnte sich das ändern - mit negativen Folgen vor allem für kleine Onlinehändler.

Anzeige

Neue Sicherheitsvorgaben beim Bezahlen im Internet könnten aus Branchensicht zu Verwerfungen im Online-Handel führen. "Wir befürchten, dass es viele Leute abschreckt, im E-Commerce einzukaufen, wenn man es komplizierter macht", warnte der Zahlungsexperte des Handelsverbands Deutschland, Ulrich Binnebößel. Hintergrund sind neue Vorgaben der Europäischen Bankenaufsicht, die in Deutschland noch umzusetzen sind.

Danach sollen zwei voneinander unabhängige Merkmale des Zahlers geprüft werden, etwa neben einer Pin auch eine Tan oder ein Fingerabdruck - zum Schutz vor Hackern. Dadurch könnte etwa die Zahlung per Kreditkarte umständlicher werden.

Der Handelsverband befürchtet, dass kleinere Shops dann Kunden einbüßen. Zwar hätten Verbraucher die Möglichkeit, vertrauenswürdige Anbieter in einer Whitelist zusammenzufassen. Bei diesen Händlern kann der Käufer dann auf das zusätzliche Sicherheitsmerkmal verzichten. "Auf solche Listen werden die Kunden aber vor allem die Großen eintragen und nicht Shops, bei denen sie nur gelegentlich einkaufen", so Binnebößel. "Wir befürchten, dass das zum Nachteil für kleine Händler wird."

Nutzen werde die Vorgabe dagegen Zahlungssystemen wie Paypal, wo Kunde und Händler ein Konto haben. Die deutschen Banken warnen in einer Stellungnahme denn auch davor, dass sich Kunden stärker Nicht-Banken zuwenden könnten. Die Bafin hat die Vorgaben per Rundschreiben ab November für bindend erklärt. "Wir sind nicht abgeneigt gegen sicherere Zahlungsverfahren", betonte Binnebößel. Der Handel fordert jedoch, vor Änderungen zunächst die möglichen Folgen genau auszuwerten.


eye home zur Startseite
M.P. 09. Sep 2015

Ich denke nicht, daß es einen Unterschied macht, ob die Infrarotstrahlung vom...

plutoniumsulfat 07. Sep 2015

Das Problem ist, dass, wenn der Abdruck einmal dem Ganoven bekannt ist, das die 2-Faktor...

plutoniumsulfat 07. Sep 2015

Das Ändern ist das große Problem. PINs kann ich schnell selbst ändern, beim Fingerabdruck...

Bill Carson 07. Sep 2015

Ich meine die Prüfnummer, kann es leider nicht mehr editieren.

Quantium40 07. Sep 2015

Bei sowas könnte Golem ruhig in fett "dpa:" vor die eigentliche Überschrift schreiben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. IT - (SAP) und Prozess-Experte für ein Konditions-Management der nächsten Generation (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Java EE-Entwickler (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    Nutzer im E-Plus-Netz surfen bald langsamer

  2. Download

    Netflix-Offline soll wohl noch dieses Jahr kommen

  3. Neue Windows Server

    Nano bedeutet viel mehr als einfach nur klein

  4. B150M Mortar Arctic

    MSI bringt weißes und günstiges Mainboard

  5. Homeland Security

    Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

  6. Weltraumteleskop

    Nasa verlängert Hubble-Mission

  7. Freedom 251

    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

  8. Mobiles Internet

    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

  9. Videostreaming

    Fire TV spielt Amazons Videos wieder mit Mehrkanalklang

  10. Markenrechte

    Comodo will keine Rechte an Let's Encrypt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  1. Re: als Social Media Verweigerer

    Gonzo333 | 13:01

  2. Re: Bluetooth muss standard werden!

    Teebecher | 13:01

  3. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    eXXogene | 13:01

  4. Re: Und wozu soll das gut sein?

    ManuPhennic | 13:00

  5. Re: Was soll diese Hetze gegen Donald Trump am...

    Trollversteher | 13:00


  1. 12:45

  2. 12:29

  3. 12:05

  4. 12:02

  5. 11:36

  6. 11:27

  7. 11:21

  8. 10:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel