Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Hanau: Erste Analogabschaltung bei Unitymedia in diesem Monat

Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Die erste Stadt ohne analoges Kabelfernsehen von Unitymedia wird Hanau sein. Der dortige Saturn-Markt hofft auf mehr Umsatz und verlängert die Öffnungszeiten. Die Digitalnutzungsquote im Kabel liegt jetzt bei 82,1 Prozent.

Das hessische Hanau wird die erste Stadt im Verbreitungsgebiet von Unitymedia, in der das analoge Fernsehprogramm abgeschaltet wird. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber bekannt (PDF). Das analoge TV-Angebot des Kabelnetzbetreibers endet dort bereits am 20. September 2016. Laut einem Bericht des Hanauer Anzeigers steht dort dann rund 45.000 Kunden ausschließlich digitales Fernsehen zur Verfügung.

Anzeige

Beim Countdown zur Analogabschaltung im Unitymedia Cube in der Stadt am 19. September sind Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Unitymedia Senior Vice President Consumer Christian Hindennach und LPR-Hessen-Direktor Joachim Becker (Landesanstalt für privaten Rundfunk) anwesend. Saturn in Hanau wird am 19. und 20. September bis spätabends geöffnet sein.

Digitalnutzungsquote im Kabel

Nach dem am 6. September veröffentlichten Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten liegt die Digitalnutzungsquote im Kabel jetzt bei 82,1 Prozent, das sind 10 Prozentpunkte mehr als 2015. Darin heißt es: "Denn der digitale Fernsehempfang kann gegenüber dem analogen mit einer ungleich größeren Anzahl an Programmen, davon viele in HD-Qualität, und diversen zusätzlichen Funktionen punkten. Spätestens mit dem Erwerb eines großen Flachbildschirms wird der analoge Empfang von den Kunden in der Regel nicht mehr genutzt. Dies fällt im Kabel umso leichter, da in allen angeschlossenen Haushalten die digitalen Programmsignale grundsätzlich unverschlüsselt anliegen und daher mit geringem Aufwand verfügbar gemacht werden können. Lediglich private, in HD-Paketen vermarktete Programme sind verschlüsselt."

In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft. Unitymedia hat zum 30. Juni 2017 das Ende der analogen Verbreitung in seinen Netzen in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg angekündigt.


eye home zur Startseite
Gormenghast 07. Sep 2016

An der Stelle so aufgeregt, dass nicht mehr weiter gedacht wurde?

chefin 07. Sep 2016

Naja...die meisten Störungen die man so liest (und von denen er nur berichten kann, wenn...

Mydgard 07. Sep 2016

Genaue Bandbreiten kann ich Dir nicht sagen, aber bei meinem Provider Willy-tel (im...

Zeroslammer 06. Sep 2016

Ne über analog Kabel nicht, aber über Dvbt kannst du bestimmt live dabei sein ;)

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)

Folgen Sie uns
       


  1. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  2. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  3. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  4. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  5. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  6. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  7. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  8. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  9. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  10. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    nille02 | 17:15

  2. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Nikolai | 17:14

  3. Re: Foto: RJ45 Steckergehäuse aus...

    as (Golem.de) | 17:14

  4. Re: Ubisoft

    Winiux X | 17:14

  5. Re: "und Latenzzeiten unter einer Millisekunde...

    DrWatson | 17:12


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel