Abo
  • Services:
Anzeige
Roboter als Testfahrer bei Ford
Roboter als Testfahrer bei Ford (Bild: Ford)

Haltbarkeitsprüfung: Ford testet Autos mit Roboterfahrern

Roboter als Testfahrer bei Ford
Roboter als Testfahrer bei Ford (Bild: Ford)

Ford will mit Hilfe von Robotern künftig die Haltbarkeit seiner Fahrzeuge testen und lässt sie auf einem abgesperrten Testgelände ans Steuer. Für menschliche Testfahrer wären die Tests zu anstrengend, meint Ford.

Ford ist nach eigenen Angaben der erste Autohersteller, der mit Robotern seine Fahrzeuge auf einen Testparcours schickt, der dazu gedacht ist, die Haltbarkeit der Fahrzeuge unter extremen Bedingungen zu überprüfen. Zunächst sollen die Kleinlaster und Vans des amerikanischen Herstellers damit getestet werden, darunter der neue Transit, der 2014 auf den Markt kommen soll.

Anzeige

Die Tests finden im US-Bundesstaat Michigan statt. Den Einsatz der Roboter begründet Ford mit den strapaziösen Testbedingungen, die menschlichen Fahrern kaum auf längere Zeit zuzumuten seien. Ersetzt werden sollen sie dennoch nicht.

Das Robotermodul übernimmt das Steuer des Wagens und kann auch bremsen und beschleunigen. Dabei soll das Fahrzeug einen vordefinierten Weg abfahren, während eine Kamera und GPS-Sensoren die Position überwachen. Sollte das Fahrzeug dennoch vom Weg abkommen, kann es notfalls aus der Ferne gestoppt oder umgelenkt werden.

Ein vollautonomes Fahren auf öffentlichen Straßen, wie es beispielsweise Google bei seinen Roboterautos forciert, plant Ford zwar nicht, dennoch sind Sensoren in den Testwagen installiert, die andere Fahrzeuge und Fußgänger erkennen und notfalls ein Bremsmanöver durchführen können.

  • Ford-Testroboter am Steuer des neuen Transit (Bild: Ford)
Ford-Testroboter am Steuer des neuen Transit (Bild: Ford)

Die Ford-Testroboter sollen die Fahrzeuge über Bordsteine, Metallgitter, Schlaglöcher und Ähnliches manövrieren, um innerhalb kurzer Zeit die Belastungen von einem zehnjährigen Fahrbetrieb zu simulieren.

Ford hat die Roboter-Testfahrer zusammen mit der US-Firma Autonomous Solutions entwickelt. Den Angaben von Mel Torrie, Chef von Autonomous Solutions, zufolge können die Entwicklungen auch in anderen Bereichen wie dem Bergbau, der Landwirtschaft und beim Militär eingesetzt werden.


eye home zur Startseite
Hu5eL 20. Jun 2013

Arm Gebrochen? ... Tapen wir -.-

Neuro-Chef 18. Jun 2013

Hier in der Nähe habe ich eine derartige 30er Zone, die von vielen als Abkürzung zur...

Neuro-Chef 18. Jun 2013

Brauchen sie nicht uebedingt , allerdings bedient sich das ähnlich wie Automatik, daher...

Casandro 17. Jun 2013

Das verspricht man schon seit 30+ Jahren. Was draus geworden ist noch nichts und das wird...

ichbinhierzumfl... 17. Jun 2013

ach geil :) der autopilot :) Airplane! halt ;) oder für die ahnungslosen, Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  3. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. Re: Auto Verriegelung - was uns morgen umbringt

    der_wahre_hannes | 15:31

  2. Unzureichende Sicherheit beim Anbieter

    Schnarchnase | 15:31

  3. Re: SMS unsicher?

    Vögelchen | 15:31

  4. Re: Henne-Ei-Problem?

    Nasreddin | 15:29

  5. Re: Angriff auf 2FA durch SE

    Truster | 15:28


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel