Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Halo 5 Guardians
Artwork von Halo 5 Guardians (Bild: Microsoft)

Master Chief kann Klimmzüge

Alternativ dazu können wir die Feinde im Nahkampf mit einem Fausthieb ausschalten oder den neuen Donnerknall auf den Boden verwenden - was angesichts der hochgerüsteten Armeen auf beiden Seiten aber irgendwie nicht so recht ins Szenario passen mag. Neu ist übrigens auch, dass wir uns an Felsvorsprüngen oder Ähnlichem emporziehen können, was etwas mehr Flexibilität beim Leveldesign erlaubt hat.

Die Einsätze der rund acht Stunden langen Kampagne sind meist linear angelegt. Wir sind in Tunnelsystemen unterwegs, aber auch in Raumschiffen und auf sehenswerten vereisten und grünen Planetenoberflächen. Ab und zu dürfen wir in Vehikel wie den Banshee-Gleiter oder den Warthog-Jeep klettern und selbst steuern. Gelegentlich gibt es kleine Besonderheiten wie eine Armada versteckter Scharfschützen, die wir nach und nach ausschalten müssen - aber meist ist Ballern pur angesagt.

Wenn wir zu viele Treffer eingesteckt haben, hilft uns übrigens auf Knopfdruck und mit etwas Glück einer unserer Kollegen wieder auf die Beine. Nur wenn unser Alter Ego von Feinden umstellt ist oder alle unsere Begleiter ebenfalls ausgeschaltet sind, müssen wir vom letzten Checkpoint neu anfangen. Das ist übrigens ebenso wie die vier Schwierigkeitsgrade recht fair - erst die beiden höheren sind dann tatsächlich für erfahrene Spieler.

Anzeige
  • Auge in Auge mit einem der größeren Aliens (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Die verwinkelten Gänge erlauben dem Team, Feinde aus mehreren Stellungen anzugreifen. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Mit dem Warthog fahren wir unseren Squad übers Gelände. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Per Scharfschützengewehr greifen wir einen Feind an. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • So schick sehen unsere Kameraden aus der Nähe aus. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Mit dem Banshee-Gleiter sausen wir durch eine Raumstation. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Der Master Chief hinter seinem Visier. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Links die Teilzeit-Hauptfigur Locke in einer Zwischensequenz (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Mit dem Skorpion-Panzer räumen wir in einer feindlichen Basis auf. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Im Multiplayer-Modus Kriegsgebiet können bis zu 24 Teilnehmer antreten. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Auch im "Kriegsgebiet" gibt es Fahr- und Flugzeuge. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • Einer der Multiplayermodi heißt Ausbruch. (Bild: Screenshot Golem.de)
  • In "Ausbruch" kämpfen die Spieler auf einer Art VR-Map. (Bild: Screenshot Golem.de)
So schick sehen unsere Kameraden aus der Nähe aus. (Bild: Screenshot Golem.de)

Neben dem Einzelspielermodus bietet Halo 5 einen sehr umfangreichen Multiplayermodus. Ein Highlight ist die Möglichkeit, in der Kampagne nicht mit den computergesteuerten drei Kameraden, sondern mit menschlichen Mitstreitern anzutreten. Viele Umgebungen sind darauf ausgelegt, dass sich das Team dann etwa zu verschiedenen Positionen vorarbeitet, um die KI-Gegner von dort aus unter Beschuss zu nehmen. Schade: Einen Splitscreenmodus gibt es in Halo 5 gar nicht mehr, sondern nur noch Multiplayer per Internet und mit (bezahltem!) Gold-Abo bei Xbox Live.

Die kompetitiven Multiplayermodi hat das Entwicklerstudio 343 Industries in zwei Bereiche unterteilt. Zum einen gibt es unter "Arena" Spielarten wie Team Arena, Jeder gegen Jeden und Ausbruch. Zum anderen gibt es die neuen "Kriegsgebiete": Dabei handelt es sich um Schlachten mit 18 bis 24 Teilnehmern, die auf bislang drei Karten um die Macht und damit um Punkte kämpfen.

Das Besondere ist, dass neben den beiden von Menschen gelenkten Teams noch eine dritte, von der KI gesteuerte Fraktion auf dem Schlachtfeld mitmischt. Wir fanden die Kämpfe beim Anspielen sehr gelungen und würden uns nicht wundern, wenn sich der Modus langfristig etabliert. Der Editor für neue Maps - also die Schmiede - soll übrigens im Dezember 2015 als Download für die Xbox One erscheinen.

 Halo 5 Guardians im Test: Ballerorgie statt episches AbenteuerGrafik und Fazit 

eye home zur Startseite
TheUnichi 03. Nov 2015

Nach über einem Jahr auf dem Markt, beeindruckend!! Bravo! Wow! Bis zur nächsten DLC...

textless 29. Okt 2015

Halo 5 schaut sehr gut aus. Das Spiel läuft stets mit butterweichen (für...

Clown 29. Okt 2015

"Mehr" von etwas völlig Subjektivem? Wow, das ist ein neuer Tiefpunkt für Dich :)

TarikVaineTree 28. Okt 2015

:D 1:0 für Golem.

Discept 28. Okt 2015

Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass dieser doch recht negative Artikel mir die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  2. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  3. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  4. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  5. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  6. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden

  7. Musikstreaming

    Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland

  8. Frankreich

    Filmförderung über "Youtube-Steuer"

  9. Galaxy S8

    Samsung will auf Klinkenbuchse verzichten

  10. Asteroid OS

    Erste Alpha-Version von offenem Smartwatch-OS veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Erneut das Thema über die Klinkenbuchse

    M.P. | 15:02

  2. Re: Mittlerweile habe ich fast schon eine...

    wasabi | 15:00

  3. Re: Die Logik erschließt sich mir nicht

    david_rieger | 14:58

  4. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    ghostinthemachine | 14:58

  5. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    7hyrael | 14:57


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel